Stationäre Vergütung

Vereinbarung von Vorgaben der Vertragsparteien für die Zuordnung der Pflegepersonalkosten nach § 3 Absatz 2 der Pflegepersonalkostenabgrenzungsvereinbarung

Die Vertragsparteien auf der Bundesebene haben sich am 17.06.2019 auf eine Änderungsvereinbarung zur Vereinbarung nach § 17b Absatz 4 Satz 2 des Krankenhausfinanzierungsgesetzes (KHG) zur Definition der auszugliedernden Pflegepersonalkosten und zur Zuordnung von Kosten von Pflegepersonal (Pflegepersonalkostenabgrenzungsvereinbarung) geeinigt. Die Änderungsvereinbarung dient der Aktualisierung der Anlage 3, die konkretisierende Vorgaben zur Abgrenzung der Pflegepersonalkosten zur Vorbereitung der Verhandlungen für das Pflegebudget beinhaltet.

Vereinbarung von Grundsätzen für die Systementwicklung 2020 gemäß § 4 Absatz 4 Pflegepersonalkostenabgrenzungsvereinbarung

Die Vertragsparteien haben eine Vereinbarung von Grundsätzen für die Systementwicklung 2020 geschlossen, die Vorgaben für die Kalkulation des G-DRG-Katalogs ohne Pflegepersonalkosten (aG-DRG-Katalog), zur Ausgestaltung des Pflegeerlöskatalogs und zur Abrechnung der Pflegeentgelte enthält. Das Unterschriftenverfahren wurde eingeleitet.

Vereinbarung nach § 17b Abs. 4 Satz 2 KHG zur Definition der auszugliedernden Pflegepersonalkosten und zur Zuordnung von Kosten von Pflegepersonal (Pflegepersonalkostenabgrenzungsvereinbarung)

Das Unterschriftenverfahren zur Vereinbarung nach § 17b Abs. 4 Satz 2 KHG zur Definition der auszugliedernden Pflegepersonalkosten und zur Zuordnung von Kosten von Pflegepersonal (Pflegepersonalkostenabgrenzungsvereinbarung) ist abgeschlossen.

Teilen mit:

|