Verband auf einen Blick

Die Geschäftsstelle

Vorstandsvorsitzender
Dr. Gerald Gaß 

Leitung der Geschäftsstelle; Gesundheits-/Krankenhauspolitik; Verbandspolitik; Umsetzung der Selbstverwaltungsaufgaben; Vorstand; Präsidium; Mitgliederversammlung; European Hospital and Healthcare Federation (HOPE); International Hospital Federation (IHF)

Sekretariat

  • Sabine Schaub-Beuth, Telefon: 030 39801-1001

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    Der Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist die Pressestelle der DKG und kommuniziert die Verbandsarbeit gegenüber Medien und Öffentlichkeit. Der Historiker Joachim Odenbach leitet den Bereich und ist gleichzeitig Pressesprecher. Drei Referentinnen und Referenten sowie zwei Sekretärinnen arbeiten in der Pressestelle. Der Bereich beantwortet Presseanfragen zu allen Themen rund ums Krankenhaus, Gesundheitspolitik und die DKG. Die Botschaften der DKG kommuniziert die Pressestelle über Pressemitteilungen, Soziale Medien, Podcasts, Beiträge für Zeitungen und Zeitschriften, Interviews und vieles mehr. Mehrmals im Jahr organisiert die Pressestelle Veranstaltungen der DKG. Dazu zählen neben Diskussionsrunden und politischen Veranstaltungen auch Empfänge und Symposien. Des Weiteren organisiert die Pressestelle viele Publikationen aus der Geschäftsstelle, koordiniert Kampagnen und administriert die Website der DKG.

    Sekretariat

    • Banu Öztürk, Telefon: 030 39801-1025
    • Rebecca Neukamp, Telefon: 030 39801-1021

     

    Geschäftsbereich Zentrale Aufgaben

    Der Geschäftsbereich „Zentrale Aufgaben“ umfasst die Abteilungen „Recht“ sowie „Personal/Finanzen/Verwaltung“. Er wird vom stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der DKG, dem Rechtsanwalt Andreas Wagener geleitet. In der Rechtsabteilung arbeiten weitere fünf Referentinnen und Referenten und zwei Sekretärinnen. Die Rechtsabteilung ist Ansprechpartnerin in allen rechtlichen Fragen, die die anderen Geschäftsbereiche und Mitgliedsverbände an sie herantragen. Daneben betreut die Rechtsabteilung zahlreiche eigene Projekte, z.B. große Teile der Arbeitshilfen und Musterverträge, die für die Krankenhäuser in der DKG entwickelt werden.

    In der Abteilung Personal/Finanzen/Verwaltung kümmern sich neben der Leiterin Sonja Reith sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um die Themen Personal, Finanzen/Verwaltung/interne Organisation und den Empfang in der DKG-Geschäftsstelle. Die Aufgaben umfassen sämtliche Fragen im Personalmanagement (Rekrutierung, Abrechnung etc.), weiterhin das komplette Finanzwesen einschließlich Budgetplanung und Controlling, sowie die interne Verwaltung. Dazu gehören unter anderem Einkauf, Gebäudemanagement, die Telefonzentrale sowie die Koordination und Organisation von Sitzungskapazitäten im Haus.

    ­Sekretariat

    • Zeljka Kulin, Telefon: 030 39801-1411
    • Anja Selke, Telefon: 030 39801-1410

    ► Abteilung Personal/Finanzen/Verwaltung

    Leiterin Personal/Finanzen/Verwaltung
    Sonja Reith

    Kontakt und Information für Bewerbungen:
    Telefon: 030 39801-1050

    Empfang

    • Karl-Georg Kannenberg, Telefon: 030-39801-1060

    Sekretariat 

    • Sascha Linow, Telefon: 030 39801-1042 (Springer)

     

    Geschäftsbereich I - Krankenhauspersonal und Politik

    Geschäftsbereichsleitung und allgemeine Stellvertretende des Vorstandsvorsitzenden
    Prof. Dr. med. Henriette Neumeyer

    ► Abteilung Krankenhauspersonal

    Grundsatzfragen des Krankenhauspersonals: Aus-, Fort- und Weiterbildung, insbesondere Empfehlungen zur Fachweiterbildung von Pflegekräften; Geschäftsstelle zur Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin; Personalwirtschaft; Berufspolitik im Krankenhaus; Tarifpolitik; Arbeitszeitrecht; Ausbildung von Notfallsanitätern im Krankenhaus; Bundesfreiwilligendienst im Krankenhaus; Zukunftsfähigkeit der Krankenhäuser; Strategien gegen Ärzte- und Fachpersonalmangel; Entwicklung neuer Berufe im Gesundheitswesen; Delegation und Substitution ärztlicher Aufgaben; Auswirkungen der demographischen Entwicklung; Förderung der Familienfreundlichkeit von Krankenhäusern; Versorgung von dementen oder schwerstmehrfachbehinderten Patienten im Krankenhaus

    Sekretariat   

    • Stephanie Gervers, Telefon: 030 39801-1115
    • Christin Haupt, Telefon: 030 39801-1112
    • Stefanie Prinz, Telefon: 030 39801-1113 (Gremiensekretariat)
    • Julia Sester, Telefon: 030 39801-1111

    ► Abteilung Politik

    Leiter Abteilung Politik
    Dr. rer. pol. Michael Mörsch, Diplom-Volkswirt

    Konzeption verbandspolitischer Positionen; Koordination der Verbandspolitik und Leitung des Vorstandsbüros; Kontaktpflege zu den Bundestagsfraktionen, parlamentarischen Gremien, Bundesministerien, zur Gesundheitswissenschaft und zu weiteren Organisationen des Gesundheitswesens

    Sekretariat

    • Janine Baur, Telefon: 030 39801-1114
    • Beate Schleußner, Telefon: 030 39801-1110

    ► Abteilung Internationales

    Referentin
    Saskia-Maria Wegner, M.A.

    Koordinierung der europäischen und internationalen Politik; Grundsatzfragen zur Gesundheitswirtschaft; Gesundheitssystemvergleiche, Koordination der europäischen und internationalen Verbandsarbeit European Hospital and Healthcare Federation (HOPE) und International Hospital Federation (IHF); Betreuung des Brüsseler Büros; Kontaktpflege zu politischen Akteuren auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene; Betreuung ausländischer Delegationen, “Nationale Kontaktstelle“ für Auslandspatienten nach § 219 d SGB V

      Sekretariat

      • Simone Göhs, Telefon: 030 39801-1014 (Springer)

       

      Geschäftsbereich II - Finanzierung und Versorgungsplanung

      Der Geschäftsbereich II befasst sich mit den Themen rund um Finanzierung und Versorgungsplanung. Im Mittelpunkt steht, entsprechende politische Entscheidungen, Gesetzgebungsverfahren und Verordnungen in der Selbstverwaltung auf Bundesebene zu begleiten und umzusetzen. Aufgabe des Geschäftsbereichs ist es insbesondere, diesbezüglich mit den Krankenkassen zu verhandeln, in den DKG-Gremien zu beraten und die Mitglieder zu informieren. Besondere Tätigkeitsschwerpunkte sind dabei die jährliche Weiterentwicklung der Entgeltsysteme (Abrechnungsbestimmungen und Entgeltkataloge im Fallpauschalen- und Psychiatrieentgeltsystem sowie die Pflegepersonalkostenfinanzierung), die Arbeit im Gemeinsamen Bundesausschuss, im Unterausschuss Bedarfsplanung und die Vergütung von ambulanten Leistungen. Zudem unterstützt der Bereich die Geschäftsstelle mit verschiedenen Analysen zur Versorgungsplanung und erstellt jährliche Übersichten zur Krankenhausplanung der Bundesländer. Damit trägt der Geschäftsbereich Mitverantwortung für die Arbeitsfähigkeit der deutschen Krankenhäuser und ihre wirtschaftliche Stabilität.

      Der Leiter des Geschäftsbereichs ist der Volkswirt und Arzt Dr. med. Roland Laufer, Stellvertreter der Arzt Urban Roths. Im Geschäftsbereich arbeiten zehn Referentinnen und Referenten und zwei Sekretärinnen.

      Sekretariat

      • Kristin Waldek, Telefon: 030 39801-1211
      • Annika Wetzel, Telefon: 030 39801-1210   

         

        Geschäftsbereich III - Digitalisierung und eHealth

        Der Geschäftsbereich Digitalisierung und eHealth ist verantwortlich für Themen rund um digital unterstützte Prozesse in den Krankenhäusern. Der Informatiker Markus Holzbrecher-Morys leitet den Geschäftsbereich. Er wird vertreten durch den Juristen Alexander Beyer. Weitere acht Referentinnen und Referenten und eine Sekretärin arbeiten im Geschäftsbereich.

        Der Geschäftsbereich bearbeitet alle Fragen rund um Digitalisierung und eHealth in den Krankenhäusern, z.B. die Telematik-Infrastruktur, elektronische Datenübermittlungsverfahren zu Melde- und Abrechnungszwecken, Betrieb elektronischer Register und Bearbeitung von Standardisierungsfragen im Kontext der Digitalisierung bis hin zu Zulassungsverfahren für Software. Auch für Krankenhaus-Informationstechnik, Informationssicherheit und technischen Datenschutz ist der Geschäftsbereich zuständig.

        Neben aktuellen Informationen zu Einzelthemen vertritt der Geschäftsbereich die DKG-Mitglieder in den zuständigen Gremien der Selbstverwaltung und erstellt Umsetzungshinweise für die Krankenhäuser zu IT-Themen. Hierzu zählen auch Entwicklung und Pflege des branchenspezifischen IT-Sicherheitsstandards für Krankenhäuser. Weiterhin nimmt der Geschäftsbereich gesetzlich übertragene Aufgaben wahr, z. B. durch die Vereinbarung von Regeln zur elektronischen Übermittlung von Abrechnungsinformationen. Nicht zuletzt ist der Geschäftsbereich Digitalisierung und eHealth verantwortlich für den internen IT-Betrieb der DKG-Geschäftsstelle.

        Sekretariat

        • Carmen Uhlig, Telefon: 030 39801-1310
        • Patricia Wolf, Telefon: 030 39801-1311

         

        Geschäftsbereich IV - Qualität der Versorgung und Psychiatrie

        Der Geschäftsbereich IV beschäftigt sich vorwiegend mit Versorgungsqualität. Seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bearbeiten Qualitätssicherungsrichtlinien u.a. für Mindestmengen, die Früh- und Neugeborenversorgung, herzchirurgische und onkologische Behandlung von Kindern oder die Versorgung von hüftgelenksnahen Femurfrakturen und von Bauchaorten-Aneurismen. Sie übernehmen die der DKG übertragenen hoheitlichen Aufgaben in der Transplantationsmedizin und Organtransplantation und beschäftigen sich mit Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Krankenhaus. Ein herausgehobenes Thema ist die Qualität in der Psychiatrie und Psychosomatik. Aber auch Kinderschutz im Krankenhaus gehört zu den Aufgaben. Damit arbeitet der Geschäftsbereich an einer zentralen Aufgabe der Selbstverwaltung des Gesundheitswesens: der Sicherung einer qualitativ hochwertigen Gesundheitsversorgung.

        Der Arzt Dr. Thilo Grüning leitet den Geschäftsbereich. Sein Stellvertreter ist der Biologe Emanuel Voigt. Zwölf weitere Referentinnen und Referenten bearbeiten die Themen. Sie stammen aus verschiedenen Fachgebieten, darunter Medizin, Biologie, Gesundheitswissenschaften, Pflegewissenschaften aber auch Rechtswissenschaften und Ökonomie. Zwei Sekretärinnen organisieren die Arbeit des Geschäftsbereichs.

        Sekretariat

        • Luise Abert, Telefon: 030 39801-1711
        • Cornelia Leßmann, Telefon: 030 39801-1710
        • Stefanie Prinz, Telefon: 030 39801-1113 (Gremiensekretariat)

         

        Geschäftsbereich V - Ambulante und stationäre klinische Versorgung

        Das Dezernat V bearbeitet verschiedene Themenbereiche unter medizinischen Gesichtspunkten. So beschäftigt sich das Dezernat mit medizinischen Fragen der Krankenhausvergütungssysteme und der Klassifikationen wie der ICD-10. Ein Schwerpunkt des Dezernats ist die ambulante Versorgung im Krankenhaus wie das ambulante Operieren oder die ambulante spezialfachärztliche Versorgung. Andere Arbeitsfelder sind zum Beispiel die MDK-Strukturprüfungen. Hier stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Dezernats den Krankenhäusern beratend zur Seite. Das Dezernat trägt damit zur Arbeit der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen bei, sichert die wirtschaftliche Handlungsfähigkeit der Krankenhäuser und die medizinische Qualität der Patientenversorgung.

        Die Ärztin Dr. Nicole Schlottmann leitet das Dezernat. Ihr Stellvertreter ist der Arzt Dr. Mitja Bojko. Sieben weitere Referentinnen und Referenten mit medizinischen und juristischen Hintergründen übernehmen die Aufgaben des Dezernats. Drei Sekretärinnen organisieren die Arbeit.

        Sekretariat

        • Laura Müggenburg, Telefon: 030 39801-1510 
        • Cornelia Reinsch, Telefon: 030 39801-1511
        • Mandy Reiser, Telefon: 030 39801-1512

         

        Geschäftsbereich VI - Evidenzbasierte medizinische Versorgung und G-BA

        Das Dezernat VI begleitet die Gremienarbeit der Selbstverwaltung im Gemeinsamen Bundesausschuss mit seiner medizinischen Expertise. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bewerten unter anderem Behandlungsmethoden, Arzneimittel und wirken an der Erstellung von Disease-Management-Programmen für Krankheiten wie Diabetes, Rheuma oder Krebs und den Richtlinien zu veranlassten Leistungen wie z.B. häusliche Krankenpflege mit. Damit leistet das Dezernat mit seiner Fachexpertise einen wichtigen Beitrag dazu, dass Patientinnen und Patienten eine den medizinischen Fortschritt berücksichtigende qualitativ hochwertige medizinische Versorgung in den deutschen Krankenhäusern erhalten können.   

        Der Arzt Dr. Michael Brenske leitet das Dezernat, seine Stellvertreterin ist die Ärztin Özlem Acikgöz. Zehn Referentinnen und Referenten, ein Großteil von ihnen Mediziner, übernehmen die fachlichen Aufgaben des Dezernats, dessen Arbeit drei Sekretärinnen organisieren.

        Sekretariat

        • Sho Chen Kabouli, Telefon: 030 39801-1612 
        • Annette Kubik, Telefon: 030 39801-1611
        • Melanie Reimann, Telefon: 030 39801-1610

        Teilen mit:

        |