Die Corona-App geht an den Start

Die Corona-Warn-App verfolgt nicht den Standort oder die Identität einzelner Nutzer, sondern die Begegnung von Menschen, quasi per „digitalem Handschlag“. Ziel ist es, die Kontakte von Corona-Infizierten nachzuverfolgen und die Menschen zu warnen. Auf diese Weise kann man zum Beispiel zielgerichtet testen und einen Verdacht ausräumen oder bestätigen. Kontaktketten bzw. Infektionsketten können schneller unterbrochen werden als bisher. Während zahlreiche Apps, die praktisch jeder auf dem Handy installiert hat, ständig Standort und Benutzerdaten auswerten, tauscht die Corona-App lediglich über eine Bluetooth-Verbindung anonymisierte Codes mit in der Nähe befindlichen anderen Nutzern aus. Die Daten werden nur auf dem eigenen Handy gespeichert.

Die Nutzung der App ist freiwillig und setzt auf die Eigenverantwortlichkeit der Bürgerinnen und Bürgern. Gesundheitsämter, Krankenhäuser und andere Einrichtungen haben keinen Zugriff auf die Daten. Ein möglicher Infektionsverdacht kann nur mit ausdrücklicher Einwilligung des App-Nutzers übermittelt werden. Die App ist ein sinnvoller Baustein, um die Pandemie weiter unter Kontrolle zu halten. 

Die Beurteilung der Experten fällt positiv aus. Der Chaos Computer Club (CCC) hatte sich massiv gegen eine zentrale Datenspeicherung ausgesprochen. Den nun umgesetzten dezentralen Ansatz - Begegnungen werden nicht zentral, sondern auf jedem einzelnen Gerät gespeichert - bewertet der CCC positiv. Wichtig für eine Akzeptanz sei auch, dass die Aufenthaltsorte der Nutzer nicht kontrolliert würden. Selbst der Quellcode der App ist öffentlich. Prof. Ulrich Kleber, Datenschutzbeauftragter der Bundesregierung, urteilt „Die Corona App macht einen soliden Eindruck“.

Wo bekomme ich die Corona-App? 
Jeder Smartphone-Besitzer kann die Corona-Warn-App aus den offiziellen Stores von Google (Playstore) und Apple (App-Store) herunterladen. Zumindest in der Anfangsphase war sie schwer und nur mit dem Suchbegriff "Corona-Warn-App" zu finden. Direkte Links gibt es auch auf der offiziellen Webseite  der Warn-App.

 

 

Fragen und Antworten zur Corona-App

Weiterführende Informationen

Teilen mit:

|