DKG e.V.



Suche
Mitglieder
Passwort vergessen?
english
open
Gemeinsamer Bundesausschuss

Die neue Pflege

Wegweisende Modelle zur Weiterentwicklung der Pflege im Krankenhaus

PFLEGE-KRANKENHAUS.DE

NEUAUFLAGE Broschüre

­Broschüre "Vereinbarkeit von Beruf und
Familie im Krankenhaus"­­

BROSCHÜRE

Gemeinsamer Bundesausschuss


Mit Beschluss (Anlage) vom 19.08.2010 hatte der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschlossen, § 6 Abs. 5 der o. g. Richtlinie zu ändern. Demnach wurde die Befristung der Geltungsdauer der Abs.1 bis 4 des § 6 (Mindestmengen) der Richtlinie vom 31.12.2010 auf den 31.12.2012 verlängert.

Mehr

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat in seiner Sitzung am 21.10.2010 Änderungen der Häusliche Krankenpflege-Richtlinie (HKP-RL) beschlossen. Die entsprechenden Beschlussunterlagen liegen nunmehr vollständig vor. Im Einzelnen handelt es sich um folgende Änderungen:

Mehr

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am 21. Oktober 2010 mehrheitlich den Einsatz der PET bzw. PET/CT für gesetzlich Versicherte mit malignen Lymphomen erheblich eingeschränkt und entsprechende Änderungen der Richtlinien "Methoden Krankenhausbehandlung" und "Methoden vertragsärztliche Versorgung" vorgenommen. Rechtsgrundlage war die indikationsbezogene Bewertung der Methode nach § 137c SGB V und § 135 SGB V.

Mehr

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat nach langen und kontroversen Diskussionen in seiner Sitzung am 21. Oktober 2010 mehrheitlich den Einsatz der PET bzw. PET/CT für gesetzlich Versicherte mit malignen Lymphomen erheblich eingeschränkt.

Mehr

Der Gemeinsame Bundesausschuss hat in seiner Sitzung am 21.10.2010 im Rahmen seiner Bewertungen nach § 137c SGB V (Bewertung von Untersuchungs- und Behandlungsmethoden im Krankenhaus) die Beschlussfassung zur Protonentherapie beim inoperablen nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) der UICC-Stadien I-III gemäß 2. Kapitel § 14 Abs. 4 der Verfahrensordnung des G-BA bis zum 31.12.2015 ausgesetzt.

Mehr

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat in der Sitzung vom 21.10.2010 gegen die Stimmen der DKG beschlossen, den Antrag des AOK-Bundesverbandes mit Ergänzungen des GKV-Spitzenverbandes zur Bewertung der Vakuumversiegelungstherapie nach § 137c SGB V (Bewertung von Untersuchungs- und Behandlungsmethoden im Krankenhaus) anzunehmen.

Mehr

In der Sitzung vom 18.03.2010 hatte der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschlossen, den Antrag des GKV-Spitzenverbandes zur Bewertung der Anwendung nichtmedikamentöser lokaler Verfahren zur Behandlung des benignen Prostatasyndroms (BPS) nach § 137c SGB V (Bewertung von Untersuchungs- und Behandlungsmethoden im Krankenhaus) anzunehmen.

Mehr

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat in seiner Sitzung am 16. September 2010 eine Änderung der Richtlinien über ärztliche Maßnahmen zur künstlichen Befruchtung (Richtlinien über künstliche Befruchtung, KB-RL) in der Fassung vom 14. August 1990 (BAnz. 1990 Nr. 12), zuletzt geändert am 16. Juli 2009 (BAnz. 2009, S. 3373), beschlossen.

Mehr

Wir hatten bereits über die Beschlüsse des Gemeinsamen Bundesausschusses zur "diamorphingestützte Substitution Opiatabhängiger" und zum "Neugeborenenhörscreening" informiert.

Mehr

Das IQWiG hat aktuell den oben genannten Vorbericht veröffentlicht. Bis zum 06.09.2010 (16.00 Uhr) können Interessierte hierzu beim IQWiG Stellung nehmen. Die Bewertung der Positronenemissionstomographie (PET bzw. PET/CT) bei dieser Indikation basiert auf einem Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA). Inhalt dieses Auftrages an das IQWiG ist die indikationsbezogene Recherche, Darstellung und Bewertung des aktuellen medizinischen Wissenstandes zur PET.

Mehr