Mit dem Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) vom 19.04.2018 wurden der DMP-Anforderungen-Richtlinie (DMP-A-RL) die Anlage 13 (DMP Herzinsuffizienz) und die Anlage 14 (Dokumentation Herzinsuffizienz) hinzugefügt und inhaltlich damit zusammenhängend die Anlagen 2 und 5 geändert.

Damit wurde ein neues Disease-Management-Programm „Herzinsuffizienz“ geschaffen. Inhaltlich knüpft dieses an vielen Stellen an das bisherige Modul Herzinsuffizienz an, welches innerhalb des DMP KHK angeboten werden konnte. Das Modul Herzinsuffizienz war bereits mit Beschluss des G-BA vom 24.11.2016 außer Kraft gesetzt worden.

Der Beschluss ist auf den Internetseiten des G-BA verfügbar:

https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/3299/

Der Beschluss samt der derzeit noch ausstehenden erläuternden Tragenden Gründe werden im nächsten Schritt dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) zur Prüfung nach § 94 SGB V vorgelegt. Im Falle einer Nichtbeanstandung würde er am Tag nach der Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft treten.