Danach wurden im Jahr 2017 60 Millionen Operationen und medizinische Prozeduren durchgeführt. Das ist ein Anstieg von 2,45 Prozent im Vergleich zu 2016. Die Anzahl der Krankenhausfälle, bei denen eine Operation oder medizinische Prozedur durchgeführt wurde, lag bei 16,2 Millionen. Bei jedem dieser Fälle wurden 2017 im Durchschnitt 3,7 Maßnahmen durchgeführt.

Von den 16,9 Mio. durchgeführten Operationen fielen 4,7 Mio. auf Operationen an den Bewegungsorganen und 2,5 Mio. auf Operationen am Verdauungstrakt. Gut die Hälfte aller operierten Patienten war 60 Jahre alt oder älter.

Die Veröffentlichung listet die Anzahl der Operationen und Prozeduren auf 4-Steller-Ebene. Die Anzahl der OPS bis zum kodierbaren Endpunkt werden vom Statistischen Bundesamt in einer weiteren Publikation kostenpflichtig veröffentlicht.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes (Anlage).