Gegenüber der am 23.3.2018 kommunizierten Entwurfsfassung wurden folgende Anpassungen vorgenommen:

  • Neuer Nachtrag 1: Ergänzung eines neuen Schlüsselbereichs (stationäre Zusatzentgelte – DMP) aufgrund landesvertraglicher Regelungen,
  • Nachtrag 4: Anpassung des Hinweises zur Abrechenbarkeit von Entgeltarten im Behandlungsbereich D (stationsäquivalente psychiatrische Behandlung),
  • Nachtrag 6 der Entwurfsfassung (Fehlercodes bei Entlassung aus einer Pseudo-Fachabteilung) wurde zur Klärung zurückgestellt,
  • Nachtrag 8 der Entwurfsfassung: entfällt aufgrund der Übernahme der Klarstellung zur einmaligen Abrechnung von Fällen nach § 116b SGB V in die 15. Fortschreibung.

Eine Erläuterung der Einzelregelungen ist dem Nachtrag vorangestellt. Wir bitten, die Ihnen angeschlossenen Krankenhäuser zu informieren.