Ziel der Kinderschutzleitlinie ist eine Beschreibung der Versorgungsbereiche in denen Kinder, Jugendliche und deren Familien betreut werden. Unter Berücksichtigung der verschiedenen Aufgaben der Jugendhilfe, Medizin/Psychologie und Pädagogik werden Schnittstellen und deren Zusammenwirken beschrieben sowie Handlungsempfehlungen für den medizinischen Kinderschutz formuliert.

Der Erstellungsprozess der Leitlinie ist weitestgehend abgeschlossen und befindet sich nach Abschluss der Konsultationsphase im Verabschiedungsprozess. Nähere Informationen finden Sie unter: www.kinderschutzleitlinie.de/de/informationen.

Die DKG ist im Rahmen der Aktivitäten zur Umsetzung der Vereinbarung zwischen der DKG und dem Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) als mandatierte Organisation in den Leitlinienprozess eingebunden.