DKG e.V.



Suche
Mitglieder
Passwort vergessen?
english
open
Hygiene

Die neue Pflege

Wegweisende Modelle zur Weiterentwicklung der Pflege im Krankenhaus

PFLEGE-KRANKENHAUS.DE

NEUAUFLAGE Broschüre

­Broschüre "Vereinbarkeit von Beruf und
Familie im Krankenhaus"­­

BROSCHÜRE

Hygiene


Im Bundesgesundheitsblatt 4/2018 ist die Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert Koch-Institut zur "Prävention postoperativer Wundinfektionen" (Anlage 1) veröffentlicht worden. Die Empfehlung kann auch unter folgendem Link heruntergeladen werden: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Krankenhaushygiene/Kommission/Downloads/Empf_postopWI.pdf?__blob=publicationFile

Mehr

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den 5. Mai zum internationalen Tag der Händehygiene ausgerufen. Händehygiene ist eine der wichtigsten Maßnahmen zur Vermeidung von nosokomialen Infektionen. Der Tag soll alljährlich die Aufmerksamkeit des medizinischen Personals auf die Händehygiene lenken. Das Datum 5.5. symbolisiert die fünf Finger jeder Hand. Gesundheitseinrichtungen sind aufgerufen, sich mit eigenen Aktionen am Tag der Händehygiene zu beteiligen.

Mehr

Da es in Deutschland nur wenige Daten zum Influenza-Impfstatus von Klinikpersonal gibt, hat das Robert Koch-Institut (RKI) ein jährliches, deutschlandweites Impfquoten-Monitoring zur Influenza-Impfung bei Krankenhaus-Personal ins Leben gerufen (OKaPII: Onlinebefragung von Krankenhaus-Personal zur Influenza-Impfung).

Mehr

2008 wurde die "Aktion Saubere Hände" (ASH) als Kampagne des Aktionsbündnisses Patientensicherheit, der Gesellschaft für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen und des Nationalen Referenzzentrums für die Surveillance von nosokomialen Infektionen mit Unterstützung verschiedener Partner ins Leben gerufen. Die Kampagne basiert auf der 2005 gestarteten WHO-Kampagne "Clean Care is Safer Care" und hat die Verbesserung der Patientensicherheit zum Ziel.

Mehr

Im Bundesgesetzblatt I Nr. 49 vom 24.07.2017 ist das Gesetz zur Modernisierung der epidemiologischen Überwachung übertragbarer Krankheiten (Anlage) veröffentlicht worden und am 25.07.2017 in Kraft getreten.

Mehr

Im Bundesgesetzblatt I Nr. 15 vom 30.03.2017 ist die Neunte Verordnung zur Änderung gefahrgutrechtlicher Vorordnungen (Anlage 1) veröffentlicht worden. Sie ist größtenteils rückwirkend zum 01.01.2017 in Kraft getreten. Mit der Artikelverordnung wurden u. a. die Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV) und die Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt (GGVSEB) geändert.

Mehr

Nachdem es in Deutschland kaum Daten zum Influenza-Impfstatus von Klinikpersonal gibt, hat das RKI 2016 eine Pilotstudie zur Influenza-Impfung an zwei Universitätskliniken durchgeführt. Ziel war es, Daten zum Influenza-Impfstatus zu erhalten sowie die Gründe für bzw. gegen die Entscheidung, sich impfen zu lassen, zu erfahren. Die Ergebnisse der Studie wurden im Epidemiologischen Bulletin veröffentlicht (Anlage 1).

Mehr

Im Bundesgesundheitsblatt Nr. 2/2017 ist die Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert Koch-Institut: "Prävention von Infektionen, die von Gefäßkathetern ausgehen" veröffentlicht worden. Diese ersetzt die Empfehlung aus 2002.

Mehr

Zum 01.01.2017 ist die geänderte Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) in Kraft getreten. In § 2 wird der Betreiber definiert und in § 3 werden die Betreiberpflichten für patienteneigene Medizinprodukte geregelt.

Mehr
21. September 2016 Kapazitätsumfang KHH

Im Bundesgesundheitsblatt Nr. 9/2016 ist die "Empfehlung zum Kapazitätsumfang für die Betreuung von Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen durch Krankenhaushygieniker/innen" der KRINKO veröffentlicht worden (Anlage 1). Sie ist auch über die Homepage des Robert Koch-Institutes (RKI) unter folgendem Link abrufbar: http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Krankenhaushygiene/Kommission/Downloads/Betreuung_Krankenhaeuser.pdf?__blob=publicationFile .

Mehr