DKG e.V.



Suche
Mitglieder
Passwort vergessen?
english
open
Qualitätssicherung, KTQ

Die neue Pflege

Wegweisende Modelle zur Weiterentwicklung der Pflege im Krankenhaus

PFLEGE-KRANKENHAUS.DE

NEUAUFLAGE Broschüre

­Broschüre "Vereinbarkeit von Beruf und
Familie im Krankenhaus"­­

BROSCHÜRE

Qualitätssicherung, KTQ


Die DKG hatte letztmalig zur Annahme des Strukturierten Qualitätsberichts informiert.

Mehr

Die DKG hatte bereits zu den Verfahren des VdAK/AEV und des AOK-Bundesverbandes für die Annahme des Strukturierten Qualitätsberichts informiert und davon abgeraten, den Verfahrensforderungen der Kassen, die nicht den vertraglichen Vereinbarungen entsprechen, Folge zu leisten.

Mehr

Am 27. September 2005 findet in Köln das 5. Forum der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen statt.

Mehr

Anfang März 2005 hatte sich die DKG letztmalig zur Datensatzbeschreibung des AOK-Bundesverbandes und des VdAK/AEV in der Version 1.1 geäußert und davon abgeraten, diese nicht konsentierte Fassung in den Krankenhäusern zu verwenden.

Mehr

Beiliegend stellt die DKG die Ausgabe 1/2005 des KTQ-Informationsdienstes „Transparent“ zur Verfügung. Ein Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe ist erneut das seit Herbst 2004 laufende KTQ-Zertifizierungsverfahren im „Niedergelassenen Bereich“. Zu diesem Thema enthält die Ausgabe unter anderem einen Bericht über die erste KTQ-zertifizierte Arztpraxis sowie ein Interview mit Frau Merte Bosch, die bis vor kurzem Geschäftsführerin des Bundesverbandes des Hartmannbunds war. 

Mehr

Aufgrund der aktuell hohen Nachfrage von Krankenhäusern, eine Zertifizierung auf der Basis des KTQ-Kataloges in der Version 4.1 durchführen zu wollen, hat die KTQ-GmbH eine diesbezügliche Fristverlängerung beschlossen.

Mehr

Die Geschäftsstelle der DKG hat eine Berichtsvorlage zur Umsetzung des strukturierten Qualitätsberichtes in der Version 0.8 erarbeitet.

Mehr

Wie im § 17 Abs. 6  der Vereinbarung über Maßnahmen der Qualitätssicherung für nach § 108 SGB V zugelassene Krankenhäuser gem. § 137 Abs. 1 SGB V in Verbindung mit § 135a SGB V festgelegt, haben die nach dem Krankenfinanzierungsgesetz, dem Krankenhausentgeltgesetz und der Bundespflegesatzverordnung zuständigen Vertragsparteien auf dem am 17.12.2004 stattgefundenen Spitzengespräch die Höhe der Zuschlagsanteile Krankenhaus und Bund für das Jahr 2005 vereinbart.

Mehr

Der Gemeinsame Bundesausschuss hat in der Besetzung nach § 91 Abs. 7 SGB V in seiner letzten Sitzung am 16.11.2004 beschlossen, auf das Testat der Wirtschaftsprüfer zur "Soll-Statistik" zu verzichten. Die Soll-Statistik ist laut der Vereinbarung über Maßnahmen der Qualitätssicherung für nach § 108 SGB V zugelassene Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 1 SGB V in Verbindung mit § 135 a SGB V im § 19 Abs. 2 festgelegt.

Mehr

Durch den AOK-Bundesverband und den VdAK/AEV wurde auf deren Homepages eine Datensatzbeschreibung zur Umsetzung des Strukturierten Qualitätsberichtes nach § 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V für das Jahr 2005 eingestellt.

Mehr