Am 21.06.2018 hat der G-BA den neu eingeführten Anhang 4 zu Anlage 1 Qb-R (Plausibilisierungsregeln) beschlossen. Hierzu haben wir Sie mit Rundschreiben 245/2018 vom 27.06.2018 informiert. In diesem Zusammenhang hatten wir Sie auch über den sogenannten Plausibilisierungsdienst informiert, mit dem Krankenhäuser ihre Berichtsdateien für das Berichtsjahr 2017 auf Plausibilität prüfen können. Der webbasierte Plausibilisierungsdienst steht ab sofort über die folgende Internetadresse zur Verfügung: https://plausibilisierungsdienst.g-ba-qualitaetsberichte.de.

Durch eine frühzeitige Plausibilisierung sollen möglichst viele Fehler oder Auffälligkeiten, noch vor dem Upload des Berichts bei der Annahmestelle, durch das Krankenhaus identifiziert und beseitigt werden können. Dabei gilt es zu beachten, dass lediglich Berichtsdateien auf Plausibilität geprüft werden können, die den im Plausibilisierungsdienst angegeben Dateinamenskonventionen entsprechen. Für die Berichtsteile der Krankenhäuser muss demnach folgende Dateinamenskonvention eingehalten sein: <IK>-<SO>-<Jahr>-xml.xml.

Im Anhang 4 der Anlage 1 Qb-R werden die zugrundeliegenden Plausibilisierungsregeln einschließlich der Prüfklassen beschrieben. Informationen zu den Plausibilisierungsregeln in Form eines Einleitungstextes finden sich insbesondere auf den Seiten 1 bis 3 des Anhangs 4 der Anlage 1 Qb-R.