Ein zentraler Baustein bei der Evaluation sind die Erfahrungen der Krankenhäuser mit der KiHe-RL. Für eine entsprechende Datenerhebung sind im Zeitraum Juli bis September 2018 Experteninterviews sowie Fokusgruppen in ausgewählten Kliniken, die kinderherzchirurgische Eingriffe durchführen, geplant. Zudem wird eine schriftliche Befragung aller kinderherzchirurgischen Einrichtungen im Jahr 2019 erfolgen.

Die Einbindung der Kliniken in die Evaluation ermöglicht es, Ihre bisherigen Erfahrungen mit der Richtlinie sowie Anregungen für die zukünftige Weiterentwicklung der Richtlinie mitzuteilen und somit an der Verbesserung der kinderherzchirurgischen Versorgung in Deutschland mitzuwirken.

Das BQS Institut sichert den Kliniken eine vertrauliche Behandlung der Gesprächsinhalte und der schriftlichen Befragung zu. Die erhobenen Daten werden anonym ausgewertet und dem G-BA im Ergebnisbericht nur als aggregierte Auswertungen zur Verfügung gestellt, welche keine Identifizierung einzelner Kliniken zulassen. Ganz ausdrücklich ist es nicht Ziel der Evaluation einen Benchmark zwischen den Kliniken zu erstellen.

Das BQS Institut möchte in den kommenden Wochen die betreffenden Krankenhäuser bezüglich der Teilnahme an den Experteninterviews oder Fokusgruppen kontaktieren. Die schriftliche Befragung im Jahr 2019 wird sich an alle kinderherzchirurgischen Kliniken richten.

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft unterstützt das Evaluationsvorhaben und bittet die Mitglieder, den Krankenhäusern nahezulegen, das BQS Institut bei diesem wichtigen Vorhaben zu unterstützen.