Auch auf internationaler Ebene werden Lösungen gesucht und Präventionsmaßnahmen diskutiert. Im November 2017 veröffentlichte die Generalversammlung des Internationale Komitees des Roten Kreuzes einen Beschluss zu „Gewaltbekämpfung im Gesundheitswesen“ („Fighting violence in healthservices“), um international auf dieses Problem aufmerksam zu machen. Dieses Projekt ist Teil der Initiative „Gesundheitswesen in Gefahr“ („Health Care in Danger Initiative“) das die IHF unterstützt. Mit der aktuellen online-Umfrage unter den IHF-Mitgliedern soll ein Meinungsbild eingeholt werden zum Ausmaß von Gewalt an Krankenhäusern und zu den bereits eingesetzten Präventionsmaßnahmen.

Die DKG unterstützt diese Umfrage und bittet ihre Mitglieder, die ihnen angeschlossenen Krankenhäuser darüber zu informieren. Die Umfrage, deren Fragen auf Englisch beantwortet werden müssen, ist unter folgendem Link aufzurufen:

https://www.surveymonkey.com/r/violenceagainstpeopleinhospitals.

Teilnahmeschluss ist Freitag, der 16. Mai 2018.