DKG e.V.



Suche
Mitglieder
Passwort vergessen?
english
open
Pressemitteilungen

Zeitschrift "das Krankenhaus"

­"das Krankenhaus" - Das monatliche Magazin zum Thema Krankenhaus

www.daskrankenhaus.de

Pressemitteilungen

Krankenhäuser fordern: Starre Bedarfsplanung der Kassenarztsitze aufbrechen - Kooperationen mit Kliniken stärken

"Die Zeit ist reif, dass die kleinteilige Zuständigkeitsbegrenzung zwischen Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten und die starre Bedarfsplanung für die Praxen aufgebrochen wird. Die Krankenhäuser sind bereit, viel stärker als bisher mit den niedergelassenen Ärzten zusammen zu arbeiten. Das anstehende Gesetzgebungsverfahren zur ärztlichen Versorgung muss dafür als Chance begriffen werden", forderte der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum. "Der Patient muss flächendeckend versorgt werden. Die Kliniken können dazu maßgeblich beitragen. Bei der Reform der Bedarfsplanung für die niedergelassenen Ärzte dürfen jedoch die Kassenarztsitze nicht nach statistischen Einheitswerten an den Patienten vorbei zugeordnet werden, sondern müssen sich am tatsächlichen Versorgungsbedarf der Bevölkerung vor Ort orientieren", betonte Baum.

Mehr

Krankenhäuser weisen Vorwurf der Falschabrechnung zurück

Zur Behauptung des GKV-Spitzenverbandes, den Krankenkassen entstünden durch fehlerhafte Abrechnungen der Krankenhäuser ein Schaden in Höhe von 1,5 Mrd. Euro, erklärt der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum:

Mehr

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG

Ein pauschaliertes Vergütungssystem führt weder zu frühzeitigen Entlassungen noch zu einer systematischen Patientenauswahl oder Verlagerung von Behandlungen in andere Versorgungsbereiche. Zu dieser Erkenntnis kommt das IGES-Institut nach der Auswertung des ersten Forschungszyklus zur G-DRG-Begleitforschung (German Diagnosis Related Groups) gemäß § 17b Abs. 8 KHG. Die Behandlungsqualität und der Zugang zur stationären Versorgung in der Einführungsphase des G-DRG-Systems sind nicht beeinträchtigt worden.

Mehr

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG

Deutsche Krankenhäuser werden aufgrund weltweit anerkannter Qualität und einem breiten Spektrum an medizinischen Spitzenleistungen immer mehr von ausländischen Patienten in Anspruch genommen. Der wachsenden internationalen Nachfrage trägt das Deutsche Krankenhaus Verzeichnis (www.deutsches-krankenhaus-verzeichnis.de) seit 1. März 2010 Rechnung und bietet seinen Nutzern die Möglichkeit der Suche auch in englischer Sprache an.

Mehr

Tarifeinigung bringt Kliniken an Grenzen der Belastbarkeit

Zum Tarifabschluss für den Öffentlichen Dienst erklärt der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum:

Mehr

DKG warnt: Ein Schritt in die Zweiklassenmedizin

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat auf seiner Plenarsitzung im Februar beschlossen, dass das innovative ACI- Verfahren (Autologen Chondrozyten Implantation) zur Behandlung von Knorpelschäden am Sprunggelenk im Krankenhaus bei gesetzlich Versicherten nicht mehr vergütet wird. GKV-Versicherten steht somit eine wichtige Therapiealternative nicht mehr zur Verfügung. Für Privatversicherte bleibt die Methode weiterhin verfügbar.

Mehr

Tarifforderungen für Kliniken nicht finanzierbar

Zur morgen in Potsdam stattfindenden dritten Runde in den Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst erklärt der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum:

Mehr

Neue Wege gehen - Miteinander gegen den Ärztemangel

"5.000 offene Arztstellen in den Krankenhäusern und fast 4.000 fehlende niedergelassene Ärzte sind ein gravierendes deutschlandweites Problem. Um die sich verschärfenden negativen Folgen zu begrenzen, müssen an der Schnittstelle von ambulanter und stationärer Versorgung die Barrieren abgebaut werden", erklärte der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum.

Mehr

Alfred Dänzer neuer zweiter Vizepräsident der DKG

Alfred Dänzer (61) ist neuer zweiter Vizepräsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG). Der Diplom-Verwaltungswirt löst damit zum 1. Januar 2010 für die Dauer von zwei Jahren den bislang amtierenden DKG-Vizepräsidenten Dr. Burghard Rocke (68) ab.

Mehr

Nicht Kliniken belasten - Versorgungsleistung anerkennen

Zur Behauptung des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO), die Kliniken könnten mit milliardenschweren Kürzungen belastet werden, erklärt der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum:

Mehr