DKG e.V.



Suche
Mitglieder
Passwort vergessen?
english
open
Gesetzesvorhaben

Die neue Pflege

Wegweisende Modelle zur Weiterentwicklung der Pflege im Krankenhaus

PFLEGE-KRANKENHAUS.DE

NEUAUFLAGE Broschüre

­Broschüre "Vereinbarkeit von Beruf und
Familie im Krankenhaus"­­

BROSCHÜRE

Gesetzesvorhaben


Der Gesundheitsausschuss des Bundestages befasste sich am 1. Juni 2016 in öffentlicher Anhörung mit dem Gesetzentwurf der Bundesregierung für ein Transplantationsregistergesetz. Die DKG hat an der Anhörung teilgenommen und ihre Stellungnahme im Vorfeld der Anhörung aktualisiert und dem Ausschuss übersandt (Anlage).

Mehr

Anlässlich der o. g. Anhörung hat die DKG ihre Stellungnahme aktualisiert und an die zuständigen Ausschüsse versandt (Anlage). Die DKG trägt die Reform unter den Voraussetzungen einer gesicherten Finanzierung, einer hohen Ausbildungsqualität und dem Erhalt zur Bereitschaft und Motivation zur Ausbildung weiterhin mit.

Mehr

Das Bundeskabinett hat in seiner Sitzung am 6. April 2016 den oben genannten Entwurf beschlossen (Anlage).

Mehr

Am 29.02.2016 haben wir über die Stellungnahme des Bundesrates zum Gesetzentwurf der Bundesregierung für ein Pflegeberufereformgesetz informiert. Am 09.03.2016 hat das Bundeskabinett nun die Gegenäußerung der Bundesregierung zu dieser Stellungnahme beschlossen und sich damit zu zahlreichen Forderungen der Länder geäußert (Anlage).

Mehr

Der Bundesrat hat am 26. Februar 2016 im 1. Durchgang über den Gesetzentwurf der Bundesregierung für ein Pflegeberufereformgesetz beraten und beigefügte Stellungnahme beschlossen (Anlage 1). Zur Begleitung der Diskussionen im Bundesrat hatte die DKG ihre - entsprechend der Beratungsergebnisse in der Präsidiumsklausurtagung überarbeitete - Stellungnahme zum Gesetzentwurf der Bundesregierung an die zuständigen Landesministerien versandt (Anlage 2).

Mehr

Als Ergebnis ihres Dialoges mit den Psych-Fachverbänden, Experten aus den Krankenhäusern und der Selbstverwaltung haben sich Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und die Gesundheitspolitiker von CDU/CSU und SPD am 18.02.2016 auf ein gemeinsames Eckpunktepapier zur Weiterentwicklung des Psych-Entgeltsystems geeinigt (Anlage).

Mehr

Die Fraktion Bündnis90/Die Grünen hat am 18. Dezember 2015 eine kleine Anfrage zum "Stand der Weiterentwicklung des Pauschalierenden Entgeltsystems Psychiatrie und Psychosomatik" an die Bundesregierung gestellt. Die Antwort der Bundesregierung liegt nun vor (Anlage). Bei zahlreichen Fragen zur geplanten Weiterentwicklung des Psych-Entgeltsystems gibt die Bundesregierung keine abschließende Antwort und verweist auf den laufenden und ergebnisoffen geführten Dialog zur Weiterentwicklung des PEPP-Systems zwischen Bundesministerium für Gesundheit und den betroffenen Fachverbänden. Daher können den betreffenden Antworten der Bundesregierung keine neuen Erkenntnisse entnommen werden.

Mehr

Das Bundeskabinett hat am 13. Januar 2016 den vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Reform der Pflegeberufe (PflBRefG) beschlossen (Anlage 1 und 2).

Mehr

Die Verordnung zur Verwaltung des Strukturfonds im Krankenhausbereich (Krankenhausstrukturfonds-Verordnung - KHSFV) wurde am 23. Dezember 2015 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht (Anlage).

Mehr

die Fraktionen der CDU/CSU und SPD haben am 18. Dezember 2015 im Deutschen Bundestag einen Antrag "Transfer von Forschungsergebnissen und Innovationen in die Gesundheitsversorgung beschleunigen" gestellt (Anlage).

Mehr