DKG e.V.



Suche
Mitglieder
Passwort vergessen?
english
open
Positionen & Themen

Die neue Pflege

Wegweisende Modelle zur Weiterentwicklung der Pflege im Krankenhaus

PFLEGE-KRANKENHAUS.DE

NEUAUFLAGE Broschüre

­Broschüre "Vereinbarkeit von Beruf und
Familie im Krankenhaus"­­

BROSCHÜRE

Positionen & Themen

Positionen

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft nimmt Stellung zum Koalitionsvertrag 2018 - 2021 von CDU/CSU und SPD.

Mehr
DKG_Positionen_2017

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft veröffentlicht ihre Positionen zur für die 19. Legislaturperiode des Deutsche Bundestages

Mehr

Politik

Anlässlich der Verbändeanhörung des BMG am 22. August 2018 zum o. g. Referentenentwurf hat die DKG die beigefügte Stellungnahme verfasst und an das BMG versandt (Anlage).

Mehr

Das Bundesamt für Justiz bittet die Krankenhäuser um Unterstützung, die Informationen zur strafrechtlichen Rehabilitation verurteilter Personen nach StrRehaHomG einem möglichst großen Kreis an Betroffenen zugänglich zu machen.

Mehr

EU-Politik, Internationales, Gesundheitswirtschaft

Die DKG stellt die aktuelle Ausgabe der IHF-Zeitschrift "World Hospitals and Health Services", Band 54 Nummer 2 aus 2018 als pdf-Dokument zur Verfügung.

Mehr

Mit diesem Rundschreiben übermitteln wir Ihnen die Einladung unseres europäischen Krankenhausverbands HOPE - European Hospital and Healthcare Federation zu einer Studienreise nach Marseille vom 03. - 05. Oktober 2018 zum Thema "The management of innovation in cancer care" ins Institut Paoli-Calmettes, Unicaner-Marseille.

Mehr

Personal & Organisation

Gemäß § 110a Absatz 2 SGB V vereinbaren der GKV-Spitzenverband und die DKG bis spätestens zum 31. Juli 2018 die verbindlichen Rahmenvorgaben für den Inhalt der Qualitätsverträge gemäß § 110a Absatz 1 SGB V, um die Evaluation der Qualitätsverträge zu ermöglichen. Mit DKG-Rundschreiben Nr. 270/2018 vom 17. Juli 2018 hatten wir über den G-BA-Beschluss zur Freigabe des IQTIG-Evaluationskonzeptes und die Einleitung des Unterschriftenverfahrens der Rahmenvereinbarung informiert.

Mehr

Im Rahmen des vom Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS), dem Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ), dem Deutschen Pflegerat (DPR) und der Deutschen Krankenhausgesellschaft etablierten bundesweiten Fehlermeldesystems "Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland" (www.kh-cirs.de) können Berichte über sicherheitsrelevante Ereignisse im Krankenhaus eingegeben werden, die dem überregionalen, interprofessionellen und interdisziplinären Lernen dienen. Die Berichte werden nach Eingabe zunächst anonymisiert, klassifiziert und erhalten bei überregionaler Relevanz einen Fachkommentar. Hierfür steht ein Fachbeirat aus Vertretern von Fachgesellschaften, Berufsverbänden und weiteren Institutionen zur Verfügung.

Mehr

Finanzierung & Planung

Die Bestandsaufnahme gibt einen umfassenden Überblick über den derzeitigen Stand der Krankenhausplanung und Investitionsfinanzierung in den Bundesländern. Dargestellt werden neben den Rechtsgrundlagen der Krankenhausplanung und Investitionsfinanzierung insbesondere die der Krankenhausplanung in den einzelnen Bundesländern zu Grunde liegenden Verfahren und Methoden sowie die unterschiedlichen Entwicklungen der Investitionsförderung in den Bundesländern seit Anfang der 1990er Jahre bis zum Jahr 2017.

Mehr

Der GKV-SV, der PKV und die DKG haben sich am 22.03.2018 auf den Katalog der Investitionsbewertungsrelationen in einer gemeinsamen Vereinbarung für 2018 geeinigt. Das Unterschriftenverfahren der Vereinbarung wurde am 11.06.2018 abgeschlossen. Der Katalog der Investitionsbewertungsrelationen für das Jahr 2018 wurde auf der Homepage des DRG-Instituts (www.g-drg.de) veröffentlicht.

Mehr

IT, Datenaustausch und eHealth

Die Umsetzungshinweise zur Abrechnung nach der zwischen der DKG und der DGUV Rahmenvereinbarung über die Behandlung von Versicherten der Träger der gesetzli-chen Unfallversicherung wurden redaktionell überarbeitet und insbesondere die Bei-spieldaten aktualisiert.

Mehr

Ziel der Maßnahme ist insbesondere, den potentiellen Nutzen von Big Data-Technologien und die Ergebnisaufbereitung in Systemen zur maschinellen Entscheidungsunterstützung herauszuarbeiten.

Mehr

Recht

Hiermit möchten wir Sie darüber in Kenntnis setzen, dass das Unterschriftenverfahren zur Rahmenvereinbarung über eine Direktabrechnung von Krankenhausleistungen in der Beihilfe - RahmenV zwischen dem BMI und der DKG abgeschlossen wurde. Da im Vorfeld der Umsetzung auf normativer Ebene noch weitere Regelungen für die Beihilfeträger geschaffen mussten, wurde das Inkrafttreten der Rahmenvereinbarung an das Inkrafttreten der 8. Verordnung zur Änderung der Beihilfeverordnung gekoppelt. Diese ist am 31.07.2018 in Kraft getreten (vgl. BGBl I Nr. 28 vom 30.07.2018), sodass Krankenhausträger nunmehr die Möglichkeit haben, Behandlungsleistungen bei beihilfeberechtigten Patienten auch direkt mit den jeweiligen Festsetzungsstellen der Beihilfeträger abzurechnen.

Mehr

Da die Vorauflage der AVB-Broschüre aus dem Jahre 2017 datiert und sich zwischen-zeitlich ein Änderungsbedarf ergeben hat, hat der Fachausschuss "Recht und Verträge" der DKG am 20.03.2018 und 23.05.2018 die Neuauflage "Allgemeine Vertragsbedingungen (AVB), Behandlungsverträge und Wahlleistungsvereinbarung für Krankenhäuser" beschlossen.

Mehr

Medizin

Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) hat auf seinen Internetseiten (www.dimdi.de) unter der Rubrik "Klassifikationen, Terminologien,Standards im Gesundheitswesen"- "OPS" die Veröffentlichung der Vorabfassung des OPS 2019 bekanntgegeben (Anlage 1).

Mehr

Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) hat auf seinen Internetseiten (www.dimdi.de) unter der Rubrik Klassifikationen, Terminologien, Standards im Gesundheitswesen am 14.08.2018 Veröffentlichung der Vorabfassung des OPS 2019 bekanntgegeben (Anlage 1).

Mehr

Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Patientensicherheit ist Leitschnur des Handelns

Patientensicherheit ist die Leitschnur des Handelns in deutschen Krankenhäusern. "Es ist erfreulich, dass das Aktionsbündnis Patientensicherheit klar feststellt, dass vieles erreicht wurde. Auffällig ist, dass die positiven Entwicklungen alle in den Krankenhäusern stattgefunden haben. Andere Bereiche des Gesundheitswesens werden hier nicht genannt. Dies zeigt, dass die Kliniken eine klare Vorreiterrolle einnehmen", erklärte der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum.

Mehr

Qualitätsvertrag - Neues Instrument zur Weiterentwicklung der Qualität in Krankenhäusern

Der GKV-Spitzenverband und die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) haben mit der Unterzeichnung einer Rahmenvereinbarung fristgerecht die Grundlage für Krankenhäuser und Krankenkassen geschaffen, spezielle Qualitätsverträge abzuschließen. Diese Qualitätsverträge nach § 110a SGB V ermöglichen es den Vertragspartnern vor Ort ergänzende Qualitätsanforderungen zu vereinbaren. Denkbar ist auch, neue Versorgungsformen mit individuell zu verhandelnden Finanzierungsmodellen vertraglich zu vereinbaren. Ob damit tatsächlich eine Weiterentwicklung der Qualität in den Krankenhäusern einhergeht, soll durch eine begleitende wissenschaftliche Untersuchung geklärt werden.

Mehr