Der Quartalsbericht enthält die jahresbezogenen Aufstellungen der registrierten Stellen und Maßnahmen im stationären Bereich, eine Übersicht über die prozentuale Verteilung der umgewidmeten Maßnahmen nach Fachgebieten sowie eine nach Bundesländern gegliederte Liste jener Krankenhäuser sowie Vorsorge- und Rehabilitationseinrich-tungen, welche Stellen umgewidmet und besetzt haben bzw. hatten. Falls der Registrierstelle der DKG keine Änderungen bekannt gegeben wurden, sind die zum Zeitpunkt der Antragstellung relevanten Anschriften ausgewiesen.

Im Zeitraum vom 01.01.1999 bis zum Stichtag 31.12.2009 wurden 23.069 Maßnahmen zur Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin von der zentralen Registrierstelle bei der DKG in das Programm für den stationären Bereich aufgenommen.

In den aufgeführten 111 Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen wurden im Zeitraum vom 01.01.2002 bis zum 31.12.2009 586 Fördermaßnahmen in das Förderprogramm aufgenommen.
Die Gesamtzahl der registrierten Stellen verteilt sich auf die Jahre 1999 bis 2014 wie folgt:

Jahr
Anzahl registrierter Maßnahmen
1999 1.001
2000 1.720
2001 1.834
2002 2.077
2003 2.147
2004 2.189
2005 2.104
2006 2.004
2007 2.043
2008 1.942
2009 1.898
2010 1.198
2011 613
2012 255
2013 34
2014 10

Bitte informieren Sie die Ihnen angeschlossenen Krankenhäuser bzw. Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen entsprechend. Darüber hinaus bitten wir die Landeskrankenhausgesellschaften, diesen Quartalsbericht den jeweiligen Landesärztekammern zur Verfügung zu stellen. Wir empfehlen, den Quartalsbericht auch den zuständigen Landesministerien zugänglich zu machen.