Nach § 8 Abs. 9 KHEntgG ist selbstzahlenden Patienten eine verständlich und nachvollziehbar gestaltete Rechnung zu erteilen, die auch die jeweils zu berücksichtigenden Zu- bzw. Abschläge beinhaltet (§ 8 Abs. 9 Satz 4 KHEntgG).

Das Rechnungsmuster liegt nun in überarbeiteter Fassung für das Jahr 2012 vor. Substantiell ist der Entfall des bisher unter Punkt 10.1.1. geregelten Zuschlags zur Umsetzung des Förderprogramms zur Verbesserung der Situation des Pflegepersonals gemäß § 4 Abs. 10 KHEntgG. Die restlichen Änderungen beschränken sich auf erforderlich gewordene Korrekturen (z.B. der Verweis auf die DRG-Entgeltkatalogverordnung 2012 anstatt auf die Fallpauschalenvereinbarung), die Korrektur der Fußnote 36 (neu) dahingehend, dass der pauschale Mehrleistungsabschlag von 30% nicht mehr besteht sowie eine verständlichere Formulierung der Fußnote 37 (neu).

Die überarbeitete Fassung des Rechnungsmusters ist als Anlage beigefügt und steht darüber hinaus im Downloadbereich der DKG-Homepage zur Verfügung.