DKG e.V.



Suche
Mitglieder
Passwort vergessen?
english
open
Diverses

Die neue Pflege

Wegweisende Modelle zur Weiterentwicklung der Pflege im Krankenhaus

PFLEGE-KRANKENHAUS.DE

NEUAUFLAGE Broschüre

­Broschüre "Vereinbarkeit von Beruf und
Familie im Krankenhaus"­­

BROSCHÜRE

Diverses


Wir hatten Sie auf die Möglichkeit aufmerksam gemacht, zu den oben genannten Allgemeinen Methoden Stellung nehmen zu können.

Mehr

Das BMG hat die im Rahmen des Nationalen Krebsplanes bisher entwickelten Zielepapiere sowie zwei Gutachten auf seiner Homepage bereitgestellt.

Mehr

Das IQWiG hat aktuell den Entwurf der Version 4.0 seiner Allgemeinen Methoden veröffentlicht. Darin erläutert das IQWiG die Vorgehensweisen bei der Erstellung seiner Produkte. U. a. wird auf folgende Aspekte näher eingegangen:

Mehr

Der Deutsche Pflegerat hat bekanntgegeben, den PKMS-E zu überarbeiten. Umfassende Kritik an der Erstversion haben den DPR zu diesem Schritt veranlasst. Sowohl inhaltliche Aspekte als auch der immense Schulungs- und Dokumentationsaufwand hatten für große Verärgerung gesorgt.

Mehr

Im September 2010 wurde der Öffentlichkeit eine "Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen" (Anlage) vorgestellt. Deren Erstellung erfolgte auf Initiative und unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin, dem Deutschen Hospiz- und Palliativverband sowie der Bundesärztekammer. Über 50 Organisationen und Institutionen (unter Beteiligung der DKG), vornehmlich aus dem Bereich des Gesundheitswesens, haben bei der Erarbeitung mitgewirkt.

Mehr

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat am 18. Mai 2010 die erste Version der Ambulanten Kodierrichtlinien für 2010 (Anlage) auf ihrer Internetseite (www.kbv.de) veröffentlicht.

Mehr

Die DKG hatte bereits wir über das Nationale Aktionsbündnis für Menschen mit seltenen Erkrankungen (NAMSE) informiert. Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat uns in diesem Zusammenhang die öffentliche Bekanntmachung zur Übernahme der Geschäftsstelle des Nationalen Aktionsbündnisses zugeleitet. Durch die Einrichtung einer neuen Geschäftsstelle sollen die Tätigkeiten des Aktionsbündnisses unterstützt werden. Die Geschäftsstelle soll im Wesentlichen folgende Aufgaben erfüllen:

Mehr

Am 08.03.2010 haben der Gesundheitsminister Dr. Philipp Rösler, der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMGF) Dr. Helge Braun sowie Frau Eva-Luise Köhler, die Schirmherrin von ACHSE (Allianz chronischer seltener Erkrankungen e.V.) den Startschuss für das Nationale Aktionsbündnis für Menschen mit seltenen Erkrankungen (NAMSE) gegeben (Anlage 1). Zentrales Anliegen dieses Bündnisses ist es, die Situation für Menschen mit seltenen Erkrankungen zu verbessern.

Mehr

Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) hat auf seiner Internetseite (www.dimdi.de Rubrik: Klassifikationen, Diagnosen) eine vorläufige Fassung des für die ICD-10-GM Version 2011 komplett überarbeiteten Bereiches "Leukämien und Lymphome" veröffentlicht (Anlage 1).

Mehr

Das IQWiG hat am 15.11.2007 die nunmehr dritte überarbeitete Version seiner "Allgemeinen Methoden" auf seiner Homepage zur Stellungnahme veröffentlicht. Der 134 Seiten umfassende Entwurf kann über folgende Internetadresse herunter geladen werden: http://www.iqwig.de/download/IQWiG_Allgemeine_Methoden_Entwurf_V-3-0.pdf.

Mehr