DKG e.V.



Suche
Mitglieder
Passwort vergessen?
english
open
Diverses

Die neue Pflege

Wegweisende Modelle zur Weiterentwicklung der Pflege im Krankenhaus

PFLEGE-KRANKENHAUS.DE

NEUAUFLAGE Broschüre

­Broschüre "Vereinbarkeit von Beruf und
Familie im Krankenhaus"­­

BROSCHÜRE

Diverses


das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) hat auf seiner Internetseite (www.dimdi.de) für den Operationen- und Prozedurenschlüssel (OPS) 2013 zwei neue häufig gestellte Fragen (FAQs) zu den Kodes 8-981 "Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls" und 8-98b "Andere neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls" veröffentlicht (Anlage 1 und Anlage 2).

Mehr

Das BMBF hat neue Förderrichtlinien veröffentlicht.

Mehr

Das IQWIG hat den Entwurf für die Aktualisierung einiger Abschnitte der Allgemeinen Methoden sowie neue Abschnitte zur Erstellung der Allgemeinen Methoden Version 4.1 veröffentlicht und gibt Interessierten bis zum 22. Mai 2013 die Möglichkeit zu einer Stellungnahme. In seinen Methodenpapieren erläutert das IQWIG insbesondere seine gesetzlichen Grundlagen und die wissenschaftlichen Methoden, die bei der Bearbeitung der Institutsprodukte verwendet werden. Die aktuellen Änderungen betreffen vor allem die Nutzenbewertung von Arzneimitteln, Einbindung von externen Reviewern bei der Berichterstellung, die endpunktbezogene Bewertung von Studienergebnissen und die Bewertung von Meta-Analysen.

Mehr

Die Abgabe von Zytostatika durch die Krankenhausapotheke zur Behandlung ambulanter Patienten des Krankenhauses gehört zum Zweckbetrieb des Krankenhauses und unterfällt daher nicht der Ertragsbesteuerung

Mehr

Das Bundeskabinett hat am 22.08.2012 den vom BMG vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Weiterentwicklung der Krebsfrüherkennung und zur Qualitätssicherung durch klinische Krebsregister (KFRG) verabschiedet. Der Kabinettsentwurf weist bezüglich der Regelungen zur Krebsfrüherkennung im Vergleich zum Referentenwurf keine gravierenden inhaltlichen Änderungen auf. Der Gesetzentwurf sieht insbesondere vor, die Inanspruchnahme und die Altersgrenze der Krebsfrüherkennungsuntersuchungen nicht mehr länger gesetzlich vorzugeben, sondern durch den Gemeinsamen Bundesausschuss festlegen zu lassen. In Ergänzung zum bereits eingeführten Mammographie-Screening soll der Gemeinsame Bundesausschuss weitere organisierte Krebsfrüherkennungsprogramme inhaltlich und organisatorisch - nach gesetzlichen Vorgaben- ausgestalten. Zunächst soll - im Zeitraum von drei Jahren nach Inkrafttreten des Gesetzes - die Gebärmutterhalskrebs- und Darmkrebsfrüherkennung in organisierte Programme umgewandelt werden. Die Ergebnisse der Qualitätssicherung und die Erfolgskontrolle der Krebsfrüherkennungsuntersuchungen sollen alle zwei Jahre veröffentlicht werden.

Mehr

Das DIMDI hat auf seiner Homepage im Bereich OPS drei neue FAQs zu dem mit dem krankenhausindividuell zu vereinbarenden Zusatzentgelt ZE2012-25 (Modulare Endoprothesen) bewerteten OPS-Kode 5-829.d veröffentlicht. Darüber hinaus wurde im Bereich ICD der DIMDI-Homepage ein Aufruf zur Kommentierung der Beta-Version zur ICD-11 der WHO publiziert.

Mehr

Die Allianz Chronisch-Seltener Erkrankungen (ACHSE) und die Central-Krankenversicherung schreiben zum 2. Mal einen Versorgungspreis aus. Bewerben können sich Personen und Institutionen, die innovative Konzepte für die Versorgung von Patienten mit chronisch-seltenen Erkrankungen entwickelt haben. Der Preis ist mit € 5.000,- dotiert; Bewerbungsschluss ist der 31.12.2011

Mehr

Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) hat am 26.07.2011 auf seinen Internetseiten (www.dimdi.de - Klassifikationen - Diagnosen - ICD online - Vorabversion ICD-10-GM 2012) die vorläufige Fassung der ICD-10-GM für das Jahr 2012 veröffentlicht (Anlage 1).

Mehr

Im Nachgang zur letzten Sitzung der Steuerungsgruppe des Nationalen Krebsplanes wurden nunmehr die dort angenommenen Umsetzungsempfehlungen und Inhalte zu Ziel 5 "Weiterentwicklung der onkologischen Versorgungsstrukturen und der Qualitätssicherung - Es existieren einheitliche Konzepte und Bezeichnungen für die Qualitätssicherung und Qualitätsförderung und Zertifizierung onkologischer Behandlungseinrichtungen" vom BMG bereitgestellt. Die Ziele-Papiere werden nach der Annahme der Umsetzungsempfehlungen vom Gesundheitsministerium auf ihrer Homepage eingestellt.

Mehr

Über den Nationalen Krebsplan des Bundesministeriums für Gesundheit wurde in den Gremien der DKG mehrfach berichtet. In diesem Kontext sollen nunmehr weitere For-schungsprojekte gefördert werden. Es handelt sich hierbei insbesondere um folgende Themenfelder:

Mehr