In den Ausführungen zu den Anforderungen an ein DMP Diabetes mellitus Typ 2 ist der Verordnungsgeber gegenüber seinem Referentenentwurf nur geringfügig abgewichen. Hiermit hat erstmalig die Überarbeitung eines bereits bestehenden DMP's seinen Abschluss gefunden. Jährliche Überarbeitungen werden vom Verordnungsgeber ausdrücklich gefordert, um aktuellen Entwicklungen, insbesondere dem medizinischen Fortschritt, Rechnung zu tragen.

Gegenüber dem Referentenentwurf neu aufgenommen wurden in dieser Verordnung Änderungen bei der Dokumentation zum Disease-Management-Programm "Chronisch obstruktive Atemwegserkrankungen - Teil Asthma bronchiale", die aufgetretene Schwierigkeiten in Bezug auf die rechtsichere Ausschreibung beseitigen soll. Hierbei ist man einem Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschuss in der Besetzung nach § 91 Abs. 4 SGB V vom 21.06.2005 gefolgt.


Abschließend sei noch auf die unter Artikel 1 bei § 28 f erfolgten Modifikationen der Regelungen zur Bestätigung des Datums der Erstellung von Erst- und Folgedokumentationen im Zusammenhang mit der elektronischen Übermittlung der Dokumentationen hingewiesen.

Die Verordnung tritt am 01. September 2005 in Kraft.