"Krankenhäuser gemäß § 108 SGB V, die im Verfahrensjahr 2004 keine Leistungen im Sinne der Dokumentationspflicht der Vereinbarung über Maßnahmen der Qualitätssicherung für nach § 108 SGB V zugelassene Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 1 SGB V i.V.m. § 135 a SGB V erbringen, können diesen Sachverhalt auch ohne den Einsatz der entsprechenden QS-Filter-Software darlegen.

Diese Krankenhäuser übermitteln fristgemäß die methodische Sollstatistik in Papierform gemeinsam mit der Konformitätserklärung an die BQS sowie an die zuständige Landesgeschäftsstelle Qualitätssicherung; sie können aber auf die Übermittlung der methodischen Sollstatistik in elektronischer Form verzichten.

Die BQS sowie die zuständige Landessgeschäftstelle Qualitätssicherung bescheinigen dem Krankenhaus zur Vorlage gegenüber den örtlichen Pflegesatzparteien den fristgerechten Eingang der Sollstatistik mit dem Hinweis, dass keine elektronische Übermittlung erfolgte."


Wir weisen nochmals darauf hin, dass diese Regelung nur für das Verfahrensjahr 2004 gilt. Die entsprechende Information wurde auf der Homepage der BQS unter www.bqs-online.de eingestellt.