Das Leitlinien-Clearing-Verfahren ist ein institutionalisiertes Verfahren zur kritischen Bewertung von Leitlinien. Es dient der Förderung der Transparenz, Praktikabilität, Wissenschaftlichkeit und Wirtschaftlichkeit im Bereich von Leitlinien. Leitlinien-Clearing-Berichte werden durch Expertengruppen erstellt, deren Zusammensetzung sich an den jeweils fach- und versorgungsrelevanten Gegebenheiten orientiert.

Genauere Informationen zu den oben genannten Leitlinien-Clearing-Berichten erhalten Sie im Internet unter den folgenden Adressen:

Leitlinien-Clearing-Bericht COPD:
http://www.leitlinien.de/clearingverfahren/clearingberichte/copd/00copd/view

Leitlinien-Clearing-Bericht Diabetes mellitus Typ 1:
http://www.leitlinien.de/clearingverfahren/clearingberichte/diabetes1/00diabetes1/view

Leitlinien-Clearing-Bericht Mammakarzinom:
http://www.leitlinien.de/clearingverfahren/clearingberichte/mammaca/00mammaca/view