DKG e.V.



Suche
Mitglieder
Passwort vergessen?
english
open
Ambulantes Operieren

Die neue Pflege

Wegweisende Modelle zur Weiterentwicklung der Pflege im Krankenhaus

PFLEGE-KRANKENHAUS.DE

NEUAUFLAGE Broschüre

­Broschüre "Vereinbarkeit von Beruf und
Familie im Krankenhaus"­­

BROSCHÜRE

Ambulantes Operieren


Nach § 1 des Vertrages gem. § 115b Abs. 1 SGB V bedarf es zur Erbringung von Leistungen des AOP-Kataloges einer maschinenlesbaren Mitteilung des Krankenhauses an die zuständigen Landesverbände der Krankenkassen und die Verbände der Ersatzkassen, die Kassenärztliche Vereinigung und den Zulassungsausschuss. Hierzu ist laut AOP-Vertrag das zwischen dem GKV-Spitzenverband und der Deutschen Krankenhausgesellschaft abgestimmte Meldeformular zu verwenden.

Mehr

Die Vertragspartner nach § 115 b SGB V haben sich mit Wirkung zum 01.01.2011 auf einen modifizierten AOP-Katalog verständigt.

Mehr

Wir informierten bereits über die Bereitstellung eines ersten Entwurfes zu den Ambulanten Kodierrichtlinien in Form einer vertraulich zu behandelnden Kommentierungsversion. Seit dem wurde die DKG seitens des InBA oder der KBV weder über inhaltliche Änderungen bzw. aktuelle Entwurfsfassungen noch über die weitere zeitliche Abfolge der Einführung der AKR informiert.

Mehr

Aufgrund eines technischen Übertragungsfehlers wurden in Abschnitt 2 des AOP-Kataloges 2008 für die OPS-Kodes 5-636.0, 5-636.1 und 5-636.2 in der Spalte "EBM-Nr." die Einträge für einseitige (L,R) und beidseitige (B) Eingriffe vertauscht. Der Eintrag "31271 oder 01854 bei Sterilisation" wurde fälschlicherweise den jeweils beidseitigen, der Eintrag "31272 oder 01854 bei Sterilisation" den jeweils einseitigen Eingriffen zugeordnet.

Mehr

Die Vertragspartner nach § 115 b SGB V haben gemäß § 21 des Vertrages (Anpassung der Operationenschlüssel) den AOP-Katalog mit Wirkung zum 01.01.2008 angepasst.

Mehr

Das Unterschriftenverfahren zur Änderungsvereinbarung zur Anlage 1 (Katalog ambulant durchführbarer Operationen und stationsersetzender Eingriffe) des Vertrages nach § 115 b Abs. 1 SGB V, die die rechtliche Grundlage für das Inkrafttreten des Kataloges zum 01.01.2007 bildet, ist abgeschlossen.

Mehr

Das zwischen den Spitzenverbänden der Krankenkassen und der Deutschen Krankenhausgesellschaft konsentierte Meldeformular 2007 gemäß § 115 b SGB V stellen wir Ihnen nachfolgend beigefügt als ZIP-Datei zum Herunterladen zur Verfügung.

Mehr

Im Zuge der Veröffentlichung des Kataloges zum ambulanten Operieren für 2007 haben wir darauf hingewiesen, dass zu der Meldung der Leistungen an die Krankenkassen noch kein Konsens zwischen den Vertragspartnern hergestellt werden konnte. Wir möchten Ihnen nunmehr einen ausführlicheren Überblick über den aktuellen Sachstand geben. Wir bitten Sie, diesen als Zwischenbericht zu verstehen, da am 18.12.2006 hierzu Verhandlungen zwischen der GKV und der DKG stattfinden werden.

Mehr

Nachdem das erweiterte Bundesschiedsamt am 17.08.2006 den Anschlussvertrag zum ambulanten Operieren festgesetzt hat, der am 01.10.2006 in Kraft trat, wurde nunmehr gem. § 21 des Vertrages (Anpassung der Operationenschlüssel) der oben genannte Katalog mit Wirkung zum 01.01.2007 auf den OPS 2007 umgestellt. Grundlage für die Verhandlungen am 03.11.2006 bildete die vom DIMDI am 30.10.2006 veröffentlichte, für 2007 gültige Fassung des Operationen- und Prozedurenschlüssels.

Mehr

Wie bereits angekündigt, konnte nunmehr das Unterschriftenverfahren zur Änderungsvereinbarung zur Anlage 1 (Katalog ambulant durchführbarer Operationen und stationsersetzender Eingriffe) des Vertrages nach § 115 b Abs. 1 SGB V, die die rechtliche Grundlage für das Inkrafttreten des Kataloges zum 01.01.2006 bildet, abgeschlossen werden.

Mehr