Die Umstellung des OPS Version 2007 auf 2008 zum Jahreswechsel findet nicht im Rahmen offizieller Neuverhandlungen des Vertrages statt, so dass ausschließlich einvernehmliche Änderungen im Katalog umgesetzt werden konnten. Die Überleitung des OPS auf Grundlage der vom DIMDI veröffentlichten Überleitungstabellen sowie erforderliche Anpassungen an den EBM 2008 erfolgten weitgehend im Konsens. Wie in den Vorjahren wurden von der DKG-Geschäftsstelle zahlreiche Vorschläge zur Neuaufnahme von Leistungen in den AOP-Katalog unterbreitet, die von der GKV und KBV abermals abgelehnt wurden, so dass der Katalog bedauerlicherweise auch für das Jahr 2008 keine inhaltliche Erweiterung erfahren hat.

Folgende Änderungen des Kataloges wurden für 2008 vorgenommen:

- Anpassung der Präambel
- Überleitung der OPS Version 2007 auf die Version 2008
- Anpassung an den EBM 2008
- Redaktionelle Anpassungen des Kataloges
- Anmerkungen zum AOP-Katalog 2008 entsprechend Protokollnotiz zur Sitzung der AG Katalog am 03.11.2006

Den ab dem 01.01.2008 gültigen Katalog mit den Abschnitten 1 bis 3 finden Sie wie auch alle weiteren Dateien im Downloadbereich der DKG (www.dkgev.de) unter dem Zip-Archiv „Offizieller Katalog nach § 115 b, Version 2008“. Aufgrund des großen Umfanges der Katalogdateien wird auf deren Übersendung als Anlage verzichtet.

Zur übersichtlichen Darstellung aller vorgenommenen Änderungen stellt die Geschäftsstelle in einem gesonderten Zip-Archiv unter den Namen „Informationsdateien 2008“ folgende zusätzliche (inoffizielle) Dateien zu Ihrer Information bereit:

1. Abschnitt 1 inklusive Überleitung OPS-Version 2007 auf Version 2008.xls
2. Abschnitt 2 inklusive Überleitung OPS-Version 2007 auf Version 2008.xls
3. Differenziert übergeleitete und gestrichene OPS-Kodes 2008.xls

Diese Datei bietet eine Übersicht über alle relevanten Änderungen, die sich aus der OPS-Überleitung von 2007 nach 2008 ergeben sowie über durch redaktionelle EBM-Anpassungen entfallene bzw. zu ergänzende OPS-Kodes (Anlage 1)

4. EBM-Anpassungen AOP-Katalog Abschnitt 2.xls
In dieser Datei sind alle aufgrund von Änderungen im EBM 2008 erfolgten Anpassungen des Katalogabschnittes 2 aufgelistet. Nähere Informationen zu den jeweiligen Anpassungen finden Sie in der Spalte „Bemerkung“.

Anlage 2 enthält Anmerkungen zum AOP-Katalog 2008 entsprechend der Protokollnotiz zur Sitzung der AG Katalog nach § 115 SGB V am 03.11.2006 auf Basis der oben genannten konsentierten Protokollnotiz, die unverändert Gültigkeit besitzt. Diese enthält notwendige Erläuterungen, die sich im letzten Jahr aus Besonderheiten des EBM ergaben sowie eine Absichtserklärung der Vertragspartner zur Aufnahme der OPS-Kodes für spezielle minimalinvasive Behandlungsverfahren an der Wirbelsäule. Details hierzu können der Anlage 3 entnommen werden. Diese beinhaltet ausführliche Erläuterungen zur Katalogumstellung (Ergänzende Hinweise zur Anpassung des Katalogs nach § 115 b SGB V 2008).

Nach § 1 des Vertrages nach § 115 b Abs. 1 SGB V bedarf es zur Erbringung von Leistungen des AOP-Kataloges einer maschinenlesbaren Mitteilung des Krankenhauses an die zuständigen Landesverbände der Krankenkassen und die Verbände der Ersatzkassen, die Kassenärztliche Vereinigung und den Zulassungsausschuss. Hierzu ist das zwischen den Spitzenverbänden der Krankenkassen und der Deutschen Krankenhausgesellschaft abgestimmte Meldeformular zu verwenden. Die aktualisierte Version des Meldeformulares steht ebenfalls im Downloadbereich der DKG-Homepage zur Verfügung (Meldeformular_§115 b_2008.zip).

Das Unterschriftenverfahren zur Änderungsvereinbarung des Vertrages nach § 115 b Abs. 1 SGB V (Anlage 4) wird in Kürze durch die DKG eingeleitet. Sobald dieses abgeschlossen ist, werden wir Sie darüber in Kenntnis setzen. Bis dahin stehen die veröffentlichten Dateien unter dem Vorbehalt des Abschlusses des Unterschriftenverfahrens.

­