-  Aufnahme des Interpretationsbeschlusses Nr. 65

Zur Berechnung von Zuschlagspositionen für die Erbringung von Simultaneingriffen gemäß Präambel 2.1 Nr. 3 des Anhangs 2 zum neuen EBM

Bei der Berechnung von Zuschlagspositionen für die Erbringung von Simultaneingriffen gemäß der Präambel 2.1 Nr. 3 des Anhangs 2 zum EBM ist - sofern die Teileingriffe unterschiedlichen Unterabschnitten des Kapitels 31.2. des EBM zugehören - die am höchsten bewertete Zuschlagsposition 31xx8, der für den Simultaneingriff relevanten Unterabschnitte in Anrechnung zu bringen.

- Aufnahme des Interpretationsbeschlusses Nr. 66

Zur Anwendung der Regelung (Simultaneingriffe) nach der Präambel 2.1 Nr. 3 des Anhangs 2 zum EBM

Maßgeblich für die Berechnung der Zuschlagspositionen für Simultaneingriffe nach der Präambel 2.1 Nr. 3 zum Anhang 2 zum EBM ist nicht die Überschreitung der kalkulatorischen Schnitt-Naht-Zeit der Kategorie des Haupteingriffes, sondern die Überschreitung der tatsächlichen Schnitt-Naht-Zeit des jeweiligen Haupteingriffes.

Die Interpretationsbeschlüsse des Arbeitsausschusses des Bewertungsausschusses lassen sich von der Homepage von der KBV unter www.kbv.de herunterladen.