Das DIMDI weist ausdrücklich darauf hin, dass alle Änderungsvorschläge mit den jeweiligen medizinischen Fachgesellschaften, Verbänden oder Organisationen abgestimmt sein sollten. Im Falle von Vorschlägen zum OPS sollen die „Gesichtspunkte für zukünftige Revisionen des OPS“ des Kuratoriums für Fragen der Klassifikation im Gesundheitswesen (KKG) berücksichtigt werden (Anlage). Nach dem 29. Februar 2012 beim DIMDI eingehende Vorschläge finden für die ab dem 01. Januar 2013 gültigen Versionen der Klassifikationen keine Berücksichtigung mehr.