Das Institut des Bewertungsausschusses (InBA) hat auf seinen Internetseiten (Institut-des-Bewertungsausschusses.de, Rubrik: Ambulante Kodierrichtlinien) für die Erarbeitung der Version 2012 der AKR erstmals ein Vorschlagsverfahren eingerichtet, welches von nun an jährlich durchgeführt werden soll.

Die Vorschläge zur Weiterentwicklung der Ambulanten Kodierrichtlinien können ausschließlich über ein spezielles Internetformular eingebracht werden. Dieses wird auf der Internetseite des InBA zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus befinden sich hier auch ausführliche Hinweise zum Vorschlagsverfahren sowie zum Ausfüllen des Online-Formulars. Die erste Seite des Antragsformulars ist als Anlage beigefügt.

Grundsätzlich ist jede Person oder Institution berechtigt, sich über das Vorschlagsverfahren an der Weiterentwicklung der Ambulanten Kodierrichtlinien zu beteiligen. Vorschläge können vom 18. April bis 17. Juni 2011 eingebracht werden.

Mit der Eröffnung des Vorschlagsverfahrens zur Weiterentwicklung der AKR ändert sich an dem aktuellen Sachstand zur Einführung der Ambulanten Kodierrichtlinien nichts, da bisher noch keine neue Vereinbarung der Bundesmantelvertragspartner bekannt wurde. Die bisherigen Beschlüsse (flächendeckende Gültigkeit der AKR ab dem 01.01.2011, Sanktionsfreiheit für Kodierfehler bis einschließlich 30.06.2011) bestehen also zunächst weiter. Über Neuentwicklungen in dieser Angelegenheit werden wir Sie zeitnah informieren.