Die Vertreterversammlung der KBV hat sich am 08. April 2011 für eine Verlängerung der Einführungsphase bis zum 31. Dezember 2011 ausgesprochen. Gleichzeitig soll die Anwendung der AKR ab dem 1. Januar 2012 auf einen repräsentativen Querschnitt von Arzt-praxen begrenzt werden, denen für den entstehenden Mehraufwand ein Honorarzuschlag gewährt werden soll. Die Beschlüsse der Vertreterversammlung können jedoch ohne Zustimmung der Krankenkassen nicht umgesetzt werden. Nach den vorliegenden Informa-tionen ist dies bisher nicht erfolgt.

Ohne eine entsprechende neue Vereinbarung der Bundesmantelvertragspartner sind die bisherigen Beschlüsse bezüglich der Einführung der Ambulanten Kodierrichtlinien nicht aufgehoben. Die oben genannten Eckpunkte zur Einführung der Ambulanten Kodierrichtli-nien behalten somit bis auf Weiteres Gültigkeit.











Über Neuentwicklungen in dieser Angelegenheit werden wir Sie zeitnah informieren. Wir bitten um Kenntnisnahme und Information der Ihnen angeschlossenen Krankenhäuser.