Einen Überblick über die Änderungen der OPS-Psych in der Vorabfassung des OPS 2018 gegenüber der OPS Version 2017 gibt die Anlage 2. Detaillierte Informationen über alle Änderungen können der DIMDI-Aktualisierungsliste zur Vorabfassung (Anlage 3) entnommen werden. Relevante Änderungen in Richtung einer Entbürokratisierung der OPS-Psych im Zusammenhang mit der Neuausrichtung des Psych-Entgeltsystem durch das Gesetz zur Weiterentwicklung der Versorgung und der Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen (PsychVVG) sind in der Vorabfassung des OPS 2018 trotz diesbezüglicher deutlicher Forderungen der DKG und der Fachexperten bedauerlicherweise nicht zu verzeichnen.

Da derzeit noch offene Fragen aus den Beratungen zu den OPS-Psych durch das DIMDI geklärt werden, kann es in der endgültigen amtlichen Fassung des OPS hierzu noch Änderungen gegenüber der Vorabfassung geben. Über die Veröffentlichung der endgültigen Fassung des OPS 2018 und die ggf. daraus resultierenden zusätzlichen Anpassungen werden wir Sie zeitnah informieren.

Zu den weiteren, nicht die OPS-Psych betreffenden Änderungen in der Vorabfassung des OPS 2018, wird in einem gesonderten Rundschreiben informiert.