Diese Modifikationen betrafen Änderungen bei den personellen Anforderungen, insbesondere im Bereich der Zählweise der Anwendung der Methode sowie der Schaffung der Möglichkeit, auch die HDR-Brachytherapie bei der Zählung zu berücksichtigen.

Der Beschluss wurde zwischenzeitlich vom Bundesministerium für Gesundheit gemäß § 94 SGB V geprüft und nicht beanstandet (Anlage). Er wird daher in Kürze nach Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft treten.