Der G-BA hatte in seiner Sitzung am 17.01.2013 Änderungen in seiner Richtlinie Methoden Vertragsärztliche Versorgung (MVV-RL) beschlossen, die die personellen und räumlichen Anforderungen an Diamorphin-substituierende Einrichtungen betreffen. Diese erfolgten mit dem Ziel einer Flexibilisierung und betreffen die Anzahl der Arztstellen, Aspekte der Rufbereitschaft sowie Vorgaben zu den Räumlichkeiten.

Der Beschluss wurde dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) zur Prüfung gemäß § 94 SGB V vorgelegt und mit Schreiben vom 21.03.2013 (Anlage) nicht beanstandet. Er tritt nach Bekanntmachung im Bundesanzeiger in Kraft.

Die Beschlussdokumente sind einschließlich der zusammenfassenden Dokumentation auf der Internetseite des G-BA abrufbar:

http://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/1633/