DKG e.V.



Suche
Mitglieder
Passwort vergessen?
english
open
Daten nach § 21 KHEntgG

Die neue Pflege

Wegweisende Modelle zur Weiterentwicklung der Pflege im Krankenhaus

PFLEGE-KRANKENHAUS.DE

NEUAUFLAGE Broschüre

­Broschüre "Vereinbarkeit von Beruf und
Familie im Krankenhaus"­­

BROSCHÜRE

Daten nach § 21 KHEntgG


Beigefügt stellen wir Ihnen die mit den Spitzenverbänden der Krankenkassen abgestimmte Fassung der Anlage zur Vereinbarung nach § 21 KHEntgG zum Herunterladen zur Verfügung.

Mehr

Anlässlich der am 31. März 2007 abgelaufenen Frist zur Übermittlung der DRG-Daten an die DRG-Datenstelle gem. § 21 Abs. 1 KHEntgG ist die Frage nach der Interpretation der nominalen/prozentualen Bagatellgrenze für fehlerhafte Datenübermittlungen aufgeworfen worden.

Mehr

Im Spitzengespräch DKG-GKV/PKV am 9.3.2007 ist vereinbart worden, dass beginnend mit der Datenerhebung in 2008 für die DRG-Daten des Jahres 2007 die fallbezogene Datei „Entgelte“ um die zwei neuen Merkmale „Fallzusammenführung“ (Muss, an1, J/N) und  „Fallzusammenführungsgrund“ (K, an2) ergänzt wird.

Mehr

Im Spitzengespräch DKG-GKV/PKV am 28.11.2006 wurde einvernehmlich die Fortschreibung der Anlage zu der Vereinbarung nach § 21 KHEntgG vereinbart. Die Anlage enthält die Festlegungen für den DRG-Datensatz in der für die Übermittlung der DRG-Daten des Jahres 2006 bis spätestens 21.3.2007 vorgeschriebenen Fassung.

Mehr

Nach Abschluss des Unterschriftsverfahrens zu der o.a. Vereinbarung zwischen den Spitzenverbänden der Krankenkassen und dem Verband der privaten Krankenversicherung gemeinsam und der DKG übersenden wir Ihnen anliegend die Vereinbarung zu Ihrer Information. Die Vereinbarung tritt mit Ausnahme der Regelung des § 5 Abs. 3, die bereits mit Unterzeichnung in Kraft gesetzt ist, am 1. Januar 2007 in Kraft.

Mehr

Die Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen und der Verband der Privaten Krankenversicherung haben sich mit der DKG im Spitzengespräch am 25.8.2006 auf eine neue Vereinbarung nach § 21 Abs. 4 und Abs. 5 KHEntgG zur Übermittlung der DRG-Daten verständigt und zur Frage des Abschlags für die Übermittlung der DRG-Daten des Jahres 2004 entschieden.

Mehr

Für die Übermittlung der DRG-Daten für das Jahr 2005 ist zwischen den Vertragsparteien eine redaktionelle Überarbeitung der Anlage 2 zur Vereinbarung nach § 21 KHEntgG abgestimmt worden, die vorrangig eine Klarstellung zur Übermittlung der Daten für teilstationäre Fälle enthält, um die Datengrundlage beim InEK für die teilstationären Fälle deutlich zu verbessern. Zur Übermittlung der Daten der Ausbildungsstätten besteht unter den Vertragsparteien noch ein Dissens in der Frage, ob hier eine Ergänzung um weitere Erhebungsmerkmale erforderlich ist.

Mehr

Im Spitzengespräch von GKV/PKV und DKG am 17.12.2004 ist die für die Übermittlung der DRG-Daten des Jahres 2004 (bis zum 31. März 2005) erforderliche Aktualisierung des DRG-Datensatzes verabschiedet worden. Die aktualisierte Fassung (mit Änderungsmarkierung) fügen wir nachfolgend als PDF-Datei zum Herunterladen bei. Die wesentlichen Änderungen gegenüber der bisher gültigen Fassung sind in dem Dokument unter „Bearbeitungshinweise“ aufgeführt.

Mehr