Das Statistische Bundesamt hat am 19.8.2011 erste Ergebnisse für die Krankenhausstatistik des Jahres 2010 in einer Pressemitteilung bekanntgegeben.
Danach wurden im Jahr 2010 erstmals über 18 Millionen Patientinnen und Patienten stationär behandelt (18.024.447, Zunahme um 207.666). Die Verweildauer verringerte sich auf 7,9 Tage (2009: 8,0).
Mit 826.732 Vollkräften hat sich die Personalbesetzung im Krankenhaus um 18.856 Vollkräfte erhöht; im ärztlichen Dienst ist eine Zunahme auf 134.030 Vollkräfte (Zunahme um 2.802) und für den Pflegedienst 305.385 Vollkräfte (Zunahme um 1.729) zu verzeichnen. Eine Übersicht über die Eckdaten 2010/2009 finden Sie hier.