In der Diagnosegruppe der „Krankheiten des Kreislaufsystems (I00-I99)“ befanden sich die meisten vollstationären Fälle. Diesem Bereich sind 2,8 Mio. Patienten und Patientinnen zuzuordnen (43.000 weniger Fälle als in 2012). Innerhalb dieser Gruppe wurde die Diagnose „Herzinsuffizienz“ am häufigsten gestellt (bei 396.380 Patienten und Patientinnen). Die Gruppe der Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes (M00-M99) steht mit 1,7 Mio. Patienten und Patientinnen an fünfter Stelle (17.000 weniger Fälle als in 2012).

Die 20 häufigsten gestellten Diagnosen auf ICD-Obergruppen- und ICD-3-Steller-Ebene sowie die Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes entnehmen Sie bitte den beigefügten Anlagen.