Der Entwurf enthält Entgeltschlüssel für stationäre und teilstationäre Entgeltarten und dient insbesondere der Umsetzung des PEPP-Entgeltkataloges für das Jahr 2018. Auf eine nachrichtliche Ausweisung der Entgelte nach Anlagen 1a und 2a der PEPPV 2018 wurde in diesem Jahr verzichtet.

Darüber hinaus stellen wir Ihnen gesonderte Hinweise zur Weitergeltung von Zusatzentgelten zur Verfügung. Aufgrund des Umfangs des Entwurfs stellen wir Ihnen die Schlüsselfortschreibung auch in maschinenlesbarer Form zur Verfügung.

Wir bitten um Rückmeldungen zum Entwurf bis 1.12.2017.