Die Geschäftsstelle bemüht sich aktuell um Klärung mit der Deutschen Telekom, ob für die betroffenen Einrichtungen kurzfristig eine Lösung auf technischer Ebene ermöglicht werden kann. Erste Rückmeldungen der Deutschen Telekom lassen die Bereitschaft erkennen, sowohl kurzfristige Lösungen für betroffene Einrichtungen, als auch mittelfristig eine Koordinierung der Anschlussumstellung für bisher noch nicht umgestellte Krankenhäuser zu ermöglichen. Um die betroffenen Krankenhäuser seitens der Geschäftsstelle unterstützen zu können, ist es notwendig, diejenigen Telefonanschlüsse zu identifizieren, die aktuell bereits von der Umstellung auf „All-IP“ betroffen sind bzw. demnächst umgestellt werden sollen und für welche die notwendigen Anpassungsmaßnahmen (FTAM / IP) noch nicht umgesetzt wurden.

Wir benötigen hierzu folgende Informationen:

•    Name des Krankenhauses (ggf. Institutionskennzeichen)

•    Telefonnummer des/der für die Datenübermittlung nach § 301 Abs. 3 SGB V verwendeten Telefonanschlüsse

•    Kontaktdaten eines Ansprechpartners

•    Information zum Status der „All-IP“-Umstellung:

•    Umstellung bereits erfolgt

•    Umstellung angekündigt (mit Termin)

•    Umstellung noch offen

•    Information zum Status der „FTAM / IP“-Umstellung

Krankenhäuser, deren Anschlüsse bereits auf das „All-IP“-Verfahren umgestellt wurden, die jedoch noch keine Umstellung auf FTAM / IP vorgenommen haben, können ersatzweise auf die Übermittlung der Abrechnungsdaten mittels Datenträgeraustausch gemäß Anlage 4 Abschnitt 2.3 der Vereinbarung nach § 301 Abs. 3 SGB V (z.B. USB-Datenträger) zurückgreifen.

Da in den nächsten Wochen und Monaten mit der sukzessiven Abschaltung der noch bestehenden ISDN-Anschlüsse zu rechnen ist, finden derzeit Gespräche über eine mögliche Prolongation bzw. Koordinierung der Umstellung für Krankenhäuser mit der Deutschen Telekom statt. Zu möglichen Gesprächsergebnissen werden wir gesondert informieren.

Wir bitten um Rückmeldung bis spätestens 28.9.2017. Hierzu kann das beigefügte Excel-Formular verwendet werden