Mit Rundschreiben 256/2014 hat die Geschäftsstelle zur Schlüsselfortschreibung vom 7.9.2014 informiert, mit der im Sinne einer „Bereinigung“ die Gültigkeit von in der Abrechnung nicht mehr verwendeten bzw. verwendbaren Entgeltschlüsseln beendet wird.

Der vorliegende Nachtragsentwurf setzt die notwendigen Anpassungen an der Systematik infolge dieser Schlüsselfortschreibung in Schlüssel 4 Teil 1 der Anlage 2 der Vereinbarung um.

Darüber hinaus wurden u.a. Bezüge zu rechtlichen Fundstellen in den Bezeichnungen der Systematik aktualisiert und freigewordene Entgeltschlüsselbereiche vorläufig als „reserviert“ ausgewiesen.

Wir bitten um Rückmeldungen zum Entwurf bis spätestens 23.7.2014.

Wir bitten, die Ihnen angeschlossenen Krankenhäuser zu informieren.