Der GKV-Spitzenverband, der Verband der Privaten Krankenversicherungen und die Deutsche Krankenhausgesellschaft haben sich letztmalig auf eine Berichtigungsrate nach § 6 Abs. 2 BPflV i. V. m. § 15 Abs. 1 BPflV geeinigt. Mit der Einführung des PsychEntgG wurde der § 6 Abs. 2 BPflV (a. F.) zum 31.12.2012 gestrichen.

Die Berichtigungsrate für das Jahr 2012 beträgt 1,52%.

Das Unterschriftenverfahren zur Vereinbarung wurde am 29.10.2012 abgeschlossen. Als Anlage übersenden stellen wir ein vollständiges Exemplar dieser Vereinbarung zur Verfügung.