Basierend auf Beschlüssen der Ständigen Gebührenkommission nach § 52 des Vertrages Ärzte / Unfallversicherungsträger wurden mit Wirkung zum 01. Januar 2017 zudem Anpassungen der UV-GOÄ vorgenommen (Anlage 2). Diese betreffen Anpassungen in den Leistungsbeschreibungen bereits bestehender Gebührenpositionen sowie die Ausweisung neuer Gebührenziffern. Neu eingefügt wurden durch die vorgenannten Beschlüsse die Ziffer 142a (Vordruck F 6120) sowie die Ziffer 5370a (Digitale Volumentomographie im Kopfbereich). Für die neue Gebührenziffer 5370a wurden durch Beschluss des Ständigen Ausschuss BG-NT Allgemeine Kosten vereinbart und parallel für die Ziffern 2189 bis 2191 sowie die Ziffer 2193 die Allgemeinen Kosten in der UV-GOÄ angeglichen. Diese Beschlüsse treten zum 01. März 2017 in Kraft.

Mit Vereinbarung vom 12. Dezember 2012 hat der Ständige Ausschuss BG-NT den Beschluss gefasst, dass die Gebühren der Gebührennummern 9101 bis 9603 sowie die Gebühren der Gebührennummern 9651 bis 9662 des Teils S I zeitgleich an die jeweiligen Gebührenvereinbarungen zwischen den Spitzenverbänden der Unfallversicherungsträger und den Verbänden der physiotherapeutischen Berufe bzw. den Verbänden der ergotherapeutischen Berufe angepasst werden, ohne dass es eines gesonderten Beschlusses des Ständigen Ausschusses BG-NT bedarf. Bereits zum 01. Januar 2017 sind zwischen den Verbänden der physiotherapeutischen Berufe und dem Verband der Ersatzkassen (vdek) Vergütungsanpassungen krankengymnastischer / physiotherapeutischer Leistungen, Massagen und medizinische Bäder vereinbart worden. Dies hat unmittelbare Auswirkung für die Vergütung der sog. B-Positionen nach § 4 Abs. 1 Satz 3 der Vereinbarung zwischen Unfallversicherungsträgern und Verbänden der physiotherapeutischen Berufe, da die Gebührensätze des vdek bei diesen Gebührenpositionen automatisch Anwendung finden. Im DKG-NT Band I / BG-T ändert sich mit Wirkung zum 01. Januar 2017 – aufgrund des Beschlusses des Ständigen Ausschusses BG-NT vom 12. Dezember 2012 – damit die Gebühr der Gebührenposition 9401 im Kapitel S I von 11,13 Euro auf 11,35 Euro.

Eine vollständige Aufstellung der Änderungen kann den Anlagen entnommen werden.