Bei den Gebühren der Gebührenpositionen 9101 bis 9603 sowie 9651 bis 9662 des Kapitels S I „Bäder, Massagen, Krankengymnastik und andere Heilbehandlungen“ haben sich zum 01.03.2015 Änderungen ergeben.

Gemäß Beschluss des Ständigen Ausschusses BG-NT entsprechen die Preise der Gebührenpositionen 9101 bis 9603 des Kapitels S I der ab dem 01.03.2015 gültigen Preisvereinbarung zwischen den gesetzlichen Unfallversicherungsträgern und den Verbänden der physiotherapeutischen Berufe. Darüber hinaus entsprechen die Gebührenpositionen 9651 bis 9662 des Kapitels S I ebenso der ab dem 01.03.2015 gültigen Preisvereinbarung zwischen den gesetzlichen Unfallversicherungsträgern und den Verbänden der ergotherapeutischen Berufe.

Zeitgleich sind zwischen den Verbänden der physiotherapeutischen Berufe und dem Verband der Ersatzkassen (vdek) zum 01.03.2015 neue Vergütungen für krankengymnastische / physiotherapeutische Leistungen, Massagen und medizinische Bäder vereinbart worden.

Dies hat unmittelbare Auswirkung für die Vergütung der sog. B-Positionen nach § 4 Abs. 1 Satz 3 der Vereinbarung zwischen Unfallversicherungsträgern und Verbänden der physiotherapeutischen Berufe, da die Gebührensätze des vdek bei diesen Gebührenpositionen automatisch Anwendung finden. Im DKG-NT Band I / BG-T ändern sich aufgrund des Beschlusses des Ständigen Ausschusses BG-NT damit auch die Gebühren der Gebührenpositionen 9207, 9401, 9407 sowie 9409 bis 9413 im Kapitel S I.

Gemäß Vereinbarung zwischen den Spitzenverbänden der Unfallversicherungsträger und den Verbänden der physiotherapeutischen Berufe wurde für die Gebührenordnungspositionen 9402 und 9403 eine weitere Gebührenanpassung ab dem 01.01.2016 auf 6,50 € vereinbart.

Eine vollständige Aufstellung der ab 01.03.2015 gültigen Preise kann der Anlage 1 entnommen werden.

Ferner möchten wir darüber informieren, dass die Ständige Gebührenkommission nach § 52 des Vertrages Ärzte / Unfallversicherungsträger im Kapitel B VI „Besondere Regelungen (BG-T)“ die Leistungslegenden und die Gutachtengebühren nach den Gebührenordnungspositionen 160 bis 165 sowie die Schreibgebühren nach der Gebührenordnungsposition 190 mit Wirkung zum 01.04.2015 neu festgesetzt hat.

Eine Aufstellung der ab 01.04.2015 gültigen Leistungslegenden sowie der Preise kann der Anlage 2 entnommen werden.