Die 3. GGVSEÄndV ist zum 01.01.2007 in Kraft getreten.Krankenhäuser können von der GGVSE als Absender (§ 2 Nr. 1), als Empfänger (§ 2 Nr. 3), als Verpacker (§ 2 Nr. 5) oder als Verlader (§ 2 Nr. 4) betroffen sein. Deren Pflichten regelt § 9 GGVSE.

Die detaillierten Änderungen entnehmen Sie bitte der beigefügten Anlage selbst.

Neue Pflichten ergeben sich aber auch durch Verweise auf das ADR, welches durch die 18. ADRÄndV umfangreich geändert wurde (Vgl. Rundschreiben Nr. 374/2006 vom 08.12.2006). So verweist z.B. § 9 Abs. 13 GGVSE auf Kapitel 7.5 ADR und bestimmt hierdurch auch neue Pflichten für den Verlader.