Die Änderungen im Bereich der Wehrpflicht machen Folgeänderungen im Zivildienstgesetz, im Zivildienstvertrauensmann-Gesetz und dem Wehrsoldgesetz erforderlich.

Für Zivildienststellen wesentliche Änderungen des Gesetzes sind:

  • Verkürzung des Zivildienstes ab dem 1.1.2 von elf auf zehn Monate, (§ 24 ZDG)
     
  • Absenkung der Zuwendung und des Entlassungsgeldes (§§ 7, 9 Wehrsoldgesetz),
     
  • Ermöglichung eines Zivildienstes in Abschnitten (§ 24 Abs. 2 ZDG).