Am Boys‘ Day sollen Jungen der Klassen 5 bis 10 – mit dem Schwerpunkt auf die Klassen 7 bis 9 - die Möglichkeit bekommen, Berufe kennenzulernen, die typischerweise von Frauen ausgeübt werden. Dies betrifft für den Krankenhausbereich z. B. die Krankenpflege sowie etliche medizinisch-technische Assistenzberufe. Krankenhäuser wiederum können bei den teilnehmenden Jungen, die sich in der Berufsorientierungsphase befinden, für die entsprechenden Ausbildungsberufe und für sich als potentieller späterer Arbeitgeber werben. Die Krankenhäuser waren am Boys‘ Day 2015 erneut der drittgrößte Anbieter nach den Kindertagesstätten und der Altenpflege.