Mittlerweile ist die erste (vorläufige) Erfassung der Daten der PIS-Landestellen abgeschlossen und die Luftfahrtunternehmen werden diese Liste noch in dieser Woche an das Luftfahrtbundesamt (LBA) zur Genehmigung verschicken.

Wir gehen davon aus, dass das LBA zunächst für alle in der Liste aufgeführten Landestellen eine vorläufige Genehmigung aussprechen wird, so dass der Flugbetrieb an diesen Landestellen zunächst wie bisher fortgeführt werden kann.

Parallel wird die Datenerfassung durch die Luftfahrtunternehmen weiter fortgeführt. Wir nehmen an, dass das LBA erst nach Abschluss der kompletten Datenerfassung über eine endgültige Genehmigung der PIS-Landestellen entscheiden wird. Dazu ist auch eine entsprechende Änderung des Luftverkehrsgesetzes bzw. der Luftverkehrsordnung notwendig, die derzeit noch aussteht.

Sobald uns nähere Informationen vorliegen, werden wir Sie zeitnah informieren.

Bis dahin möchten wir die Krankenhäuser bitten, von Einzelanfragen zum Sachstand bei den Luftfahrtunternehmen Abstand zu nehmen, da diese derzeit mit der Datenerfassung vollauf beschäftigt sind.