Aus diesem Grund bitten wir insbesondere die Spitzenverbände – sofern noch nicht geschehen – sich mit den zuständigen Hubschrauberbetreibern in Verbindung zu setzen und die Ihnen angeschlossenen Reha-Kliniken zu informieren und aufzufordern, die ausgefüllten Checklisten an die Hubschrauberbetreiber zu übersenden.

Das Informationsschreiben der Hubschrauberbetreiber sowie die Checkliste haben wir Ihnen der Einfachheit halber nochmals beigefügt.