In diesem Zusammenhang sind die europaweiten Ausschreibungsvorgänge durchzuführen. Dazu soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/ein

Errichtungsbeauftragte(r) für das Transplantationsregister

durch die TPG-Auftraggeber bestellt werden.

Der Auftrag der/des Errichtungsbeauftragten lautet, innerhalb des Zeitraums von Dezember 2016 bis Januar 2018 für die TPG-Auftraggeber Leistungsverzeichnisse im Hinblick auf die Ausschreibungen zu erstellen und diese bis zur Vergabe zu begleiten. Für diesen Zeitraum ist für die/den Errichtungsbeauftragte(n) von einem Arbeitsvolumen von zwei bis drei Wochentagen auszugehen.

Das Aufgabenspektrum der/des Errichtungsbeauftragten ist interdisziplinär und erfordert neben einer ausgeprägten Fachkompetenz und hohen Expertise bei der verantwortlichen Realisierung anspruchsvoller Projekte der Informations- und Datenverarbeitung auch Sachverstand im Bereich der Gesundheitsversorgung sowie Erfahrung mit den Institutionen der gemeinsamen Selbstverwaltung.

Die/der Errichtungsbeauftragte ist organisatorisch angebunden an die von den TPG-Auftraggebern gemeinsam getragene Geschäftsstelle Transplantationsmedizin bei der Bundesärztekammer.

Bitte richten Sie Ihr Angebot, das auch den zu veranschlagenden Tagessatz enthalten sollte, bis zum 28.09.2016 als E-Mail mit Anhang im pdf-Format an transplantationsmedizin@baek.de oder an die:

Geschäftsstelle Transplantationsmedizin
Dr. Claus-Dieter Middel LL.M
Postfach 120864
10598 Berlin