Zwischen 2007 und 2009 wurde im Auftrag des „Beratenden Ausschusses für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz“ bei der Europäischen Kommission nach einer öffentlichen Ausschreibung ein Leitfaden zum Thema Prävention bestimmter für den Gesundheitssektor besonders bedeutsamer Risiken erstellt. Das Ergebnis wurde 2009 in einer Arbeitsgruppe des Beratenden Ausschusses, in der auch die DKG-Geschäftsstelle mitgewirkt hat, diskutiert. Die Annahme des Leitfadens durch den Beratenden Ausschuss ist Ende 2010, die Veröffentlichung auf der Homepage der Europäischen Kommission ist Ende 2011 (in englischer Sprache) erfolgt.

Mittlerweile liegt der Leitfaden auch in deutscher Sprache vor und kann unter folgendem Link heruntergeladen bzw. bestellt werden:
http://bookshop.europa.eu/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EU-Bookshop-Site/en_GB/-/EUR/ViewPublication-Start?PublicationKey=KE3111047

Der Schwerpunkt des Leitfadens liegt auf der Darstellung des aktuellen technischen und wissenschaftlichen Wissens für die Prävention der wichtigsten Gefährdungen im Gesundheitswesen, insbesondere von biologischen, Muskel-, Skelett-, psychosozialen und chemischen Risiken, aber auch darin, die Umsetzung der hierfür relevanten Gemeinschaftsrichtlinien zu fördern. Ziel ist die Verbesserung der Gesundheits- und Sicherheitsstandards in Gesundheitseinrichtungen der EU. Arbeitgebern werden praktische Instrumente für die Identifikation von Gefährdungen für die Gesundheit und Sicherheit ihrer Arbeitnehmer und auch die Umsetzung von Präventionsmaßnahmen aufgezeigt und verdeutlicht. Zudem finden sich in jedem Kapitel eine Beschreibung der technischen, organisatorischen und personenbezogenen Schutzmaßnahmen, Beispiele guter Betriebspraxis sowie weiterführende Links.