Die RSE enthält Erläuterungen zu den Bestimmungen der GGVSE sowie zu den Anlagen A und B des ADR 2005.

Die GGVSE-Durchführungsrichtlinien werden von den zuständigen oberen Landesbehörden ausgearbeitet und erhalten erst nach Umsetzung auf Landesebene Verbindlichkeit.

Hinweisen möchten wir insbesondere auf die Erläuterungen zu Abs. 2.2.62.11.2 ADR, betreffend medizinische Abfälle. Es wird klargestellt, dass Abfälle des Abfallschlüssels 180104 (Abfälle, an deren Entsorgung aus infektionspräventiver Sicht nur innerhalb von Einrichtungen des Gesundheitsdienstes besondere Anforderungen zu stellen sind) nicht den Vorschriften der Klasse 6.2 unterliegen. Dagegen zählen Abfälle, die bei der Behandlung von Menschen oder Tieren innerhalb von medizinischen Einrichtungen anfallen und an die aus infektionspräventiver Sicht auch außerhalb dieser Einrichtung besondere Anforderungen zu stellen sind, unter das Gefahrgutrecht und sind auf der Straße als UN 3291 zu transportieren. Betroffen hiervon sind Abfälle des Abfallschlüssels 180103* gemäß der LAGA-Richtlinie.

Als Anlage fügen wir die Klasse 6.2 betreffenden Erläuterungen aus der RSE auszugsweise bei.

Die RSE kann als Sonderdruck B2207 beim Verkehrsblatt-Verlag, Hohe Straße 39, 44139 Dortmund, Fax: 0180/5340120 zum Preis von 19,35 € (zzgl. Versandkosten) bezogen werden.