Das Hessische Sozialministerium und die Firma Clinico GmbH Bad Hersfeld informieren darüber, dass ein Container mit Medizinprodukten zur Infusions- und Transfusionstherapie, der sich auf dem Weg zur Sterilisation befand, entwendet wurde. Die Verpackungen der noch unsterilen Produkte sind bereits als steril und pyrogenfrei gekennzeichnet. Da dies jedoch nicht zutrifft, besteht eine potenzielle Gefährdung von Patienten bei der Anwendung. Der Anwender kann nicht ohne weiteres erkennen, dass es sich hierbei um nicht-sterile Produkte handelt. Betroffen sind unter anderem Infusionsschläuche für die Druck- und/oder Schwerkraftinfusion für die Einmal-Anwendung sowie Zubehör (Schläuche und Verbinder). Eine Liste der betroffenen Artikelnummern, Artikelbeschreibungen und Chargennummern kann als PDF-Datei eingesehen oder von der Homepage der Firma Clinico unter www.clinico.de unter der Rubrik News abgerufen werden.